Patrice: Kein gutes Material für eine Beziehung

Patrice Bouédibéla
Patrice Bouédibéla © Cover Media

Patrice Bouédibéla (39) hält sich nicht für einen guten Partner.

- Anzeige -

Happy Single

Der Moderator ('TRL Urban') ist ab heute Abend in der siebten Staffel der RTL-Tanzshow 'Let's Dance' zu sehen. Der Berliner wird sicher nicht nur für sexy Tanzeinlagen sondern auch für heiße Stimmung in der Sendung sorgen. In einem Interview mit 'Bunte' verriet Patrice nämlich schon im Vorfeld der Show, dass er nicht nur seine Partnerin Ekaterina Leonova (26) sondern auch die Moderatorin Sylvie Meis (35) sehr attraktiv findet und nannte letztere ein "lecker Mädche". Der Frauenschwarm, der zuletzt mit der Sängerin Anastacia (45, 'Heavy on My Heart') liiert war, scheint seinen Single-Satus zu genießen - ernste Absichten gehören dabei nicht zu seinem Repertoire. "Ich glaube, ich bin kein gutes Material für eine Beziehung. Ich verstehe mich super mit dem anderen Geschlecht - und damit meine ich nicht nur das Körperliche. Aber es gehört doch so viel mehr dazu. Diese ganze Kompromissbereitschaft ist schon ein großes Thema", räumte er ehrlich ein. Trotzdem habe er die Idealvorstellung einer "Vater, Mutter, Kind"-Familie. Wie das wohl miteinander zu vereinen ist?

Jetzt muss sich der Moderator sowieso erst einmal auf seinen ersten Auftritt in der Tanzshow vorbereiten. Das harte Training mit seiner Partnerin wird hier hoffentlich seine wenigen Tanzerfahrungen wettmachen: "Was das Tänzerische angeht, bin ich ja auch - glaube ich - nachweislich der Einzige, der nie wirklich getanzt hat", gestand er unlängst im Interview mit 'promiflash'. Und so hofft Patrice Bouédibéla seine Zukunft bei 'Let's Dance' betreffend: "Ich bin froh, wenn ich über die erste Runde hinwegkomme."

Cover Media

— ANZEIGE —