Paris Jackson will mit blondem Bubikopf à la Miley Cyrus in Hollywood Karriere machen

Paris Jackson: Hollywood-Karriere dank neuem Style?
Platinblonder Bubikopf: Paris Jackson scheint ihren neuen Look zu genießen. © Instagram/parisjackson

Paris Jackson (17) ist in einer rebellischen Phase, die sich anscheinend vor allem gegen ihre Großmutter Katherine richtet. "Katherine hat Paris' Haare immer geliebt, deshalb hat Paris sie abgeschnitten und gefärbt", erklärt ein Insider 'Radar Online' den neuen Look, mit dem die Tochter von Michael Jackson (1958-2009) nun überrascht. Statt langer brauner Mähne trägt die 17-Jährige nun einen kurzen, platinblonden Bubikopf à la Miley Cyrus. Auch wenn der Look bei ihrer Familie offenbar weniger gut ankommt, so betont der Radikalschnitt doch ihre strahlend blauen Augen.

Paris Jackson startet neuen Versuch im Showgeschäft

"Sie macht im Grunde genommen genau das Gegenteil von dem, was ihre Familie will", erklärt der Informant weiter. Dazu gehört auch das Rauchen. Doch aus Angst, das Mädchen könnte sie noch weiter ausschließen, würde ihre Familie das im Moment sogar erlauben. Sie würden sich alle große Sorgen machen.

 

Treffen mit Hollywood-Manager

 

Die 17-Jährige selbst scheint jedoch genau zu wissen, was sie will. So berichtet 'Radar Online' außerdem, sie habe sich kürzlich mit dem Manager von Leonardo DiCaprio getroffen, um ihre Hollywood-Karriere voranzutreiben. Rock Yorn habe sich bereits vor drei Jahren mit der Jackson-Tochter zusammengesessen, nun habe er ein neues Treffen organisiert. Alle seien sehr aufgeregt, was die Zukunft bringen wird. "Sie ist intelligent und hübsch. Sie kann es schaffen", bescheinigt ihr ein Insider. Mit ihrer neuen Frisur dürfte sie zumindest auffallen.

spot on news

— ANZEIGE —