Paris Jackson: Urlaub auf Hawaii

Paris Jackson
Paris Jackson © coverme.com

Paris Jackson (15) feiert Berichten zufolge Weihnachten mit ihrer Familie auf Hawaii.

- Anzeige -

Mit der Familie

Die Tochter des verstorbenen King of Pop Michael Jackson (†50, 'Thriller') und der Krankenschwester Debbie Rowe (55) darf über die Feiertage aus dem Internat in Utah, auf das sie laut 'E! News' seit ihrem Selbstmordversuch im Juni geht. Die Publikation berichtete, dass sie am Samstag zur tropischen Insel geflogen ist, wo sie auch wieder auf ihre zwei Brüder Prince (16), Blanket (11), ihren Vormund TJ Jackson (35) und viele Cousins und Bodyguards traf. Berichten zufolge ist dies das erste Mal, dass Paris das Internat für Problem-Teenager verlassen hat, seitdem sie diesen Sommer eingeschult wurde. "Die Familie möchte nicht, dass Paris die gesamten Winterferien zu Hause verbringt, weil sie es sich nicht bequem machen soll. Die Familie denkt, dass Paris versuchen wird, sie zu überreden, zu Hause zu bleiben, nachdem sie ihnen gezeigt hat, dass es ihr besser geht", erklärte ein Insider. Doch Hawaii bietet sicherlich genügend Ablenkung und Erholung. Nach dem Urlaubs-Trip soll die Kleine zu ihrer Oma Katherine Jackson (83) ins kalifornische Calabasas gebracht werden. Wie 'E! Online' berichtete, twitterte ihre Mama Rowe im Juli eine Nachricht an die Fans und bedankte sich für deren positive Gedanken. "Meine Tochter bat mich, dass ich euch ein großes Dankeschön für all eure Gedanken, Gebete und Unterstützung sende", schrieb sie. Weiter sei sie sehr stolz auf ihr Kind. "Sie ist so stark wie ihr Vater."

© Cover Media

— ANZEIGE —