Paris Jackson möchte "einen positiven Eindruck in der Modewelt hinterlassen"

Paris Jackson: Ich möchte etwas hinterlassen
Paris Jackson © Cover Media, CoverMedia

Eindruck in der Modewelt

Paris Jackson (19) kämpft gegen Schönheitsideale.

Die Tochter der verstorbenen Pop-Legende Michael Jackson (†50) ziert das aktuelle Cover der australischen 'Vogue'. Darauf ist sie in einem blauen Bralette und einem passenden Rock von Prada zu sehen, auch ihre zahlreichen Tattoos kommen zur Geltung. Seit Paris von der Agentur IMG Models unter Vertrag genommen wurde, kann sie sich vor Aufträgen kaum retten - doch einfach nur schön in die Kamera lächeln reicht ihr natürlich nicht.

"Ich möchte wirklich einen positiven Eindruck in der Modewelt hinterlassen, in Bezug auf die Medien und das stereotypische Schönheitsideal, das in jedem Magazin gefeiert wird, auf jedem Handybildschirm auftaucht und dir von jedem Plakat, dass du beim Autofahren siehst, entgegen springt", betonte Paris Jackson im Interview mit der 'Vogue'. "Es gibt schon so viele junge Mädchen, die zu mir aufschauen. Und ich möchte jemand sein, bei dem Eltern denken, dass es okay ist, wenn sie das tun."

Stolz lud die angehende Schauspielerin auch ein Foto des Covers auf Instragram hoch und bedankte sich bei allen, die an dem Fotoshooting beteiligt waren, darunter Chefredakteurin Edwina McCann und Fotograf Patrick Demarchelier. Zudem lobte sie die Macher des Blattes, dass sie ihre Zitate tatsächlich so übernommen hatten: "Eines der ersten Interviews, in denen mir meine Worte nicht im Mund umgedreht wurden und sie bekamen alle Infos direkt aus erster Hand! So dankbar, bitte holt es euch."

Cover Media

— ANZEIGE —