Paris Jackson: Michael Jacksons Tochter möchte keine Musikerin werden

Paris Jackson: Musik muss nicht sein
Paris Jackson © Cover Media, CoverMedia

Lieber was anderes

Paris Jackson (19) will nicht vor das Mikrofon.

Die Darstellerin ist die Tochter des legendären King of Pop, Michael Jackson (†50, 'Thriller'). In unregelmäßigen Abständen postet sie kurze Clips von sich auf Instagram, in denen sie Gitarre spielt oder singt. Auch Songs hat sie bereits geschrieben. Doch diese Eindrücke scheinen zu täuschen, denn Paris habe gar nicht vor, professionelle Musikerin zu werden. Stattdessen wolle sie lieber als Schauspielerin vor der Kamera stehen und sich erst einmal darauf konzentrieren "als Texterin besser zu werden": "Ich plane nicht wirklich irgend etwas mit meiner Musik", verriet sie in der 'Teen Vogue', in der sie auch zugab, bei dem Ex-Beatle Paul McCartney ganz schwach zu werden: "Er ist die Liebe meines Lebens. Ich habe ihm schon einen Song geschrieben, von dem ich wirklich möchte, dass er ihn singt. Das wird aber wahrscheinlich nie passieren."

Paris Jackson: Erste Kino-Rolle ergattert
Paris Jackson: Erste Kino-Rolle ergattert 00:00:38
00:00 | 00:00:38

Paris hat bereits einige Fernsehrollen abgedreht. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass sie noch nicht lange freiwillig im Rampenlicht steht und sich selbst bewirbt. Das hat aber auch einen Grund: "Früher hatte ich überhaupt gar keine Motivation dafür, ständig im Auge der Öffentlichkeit zu sein. Es hat mir Angst gemacht. Ich habe gesehen, was das mit Menschen machen kann. Viele von ihnen wurden verletzt. Nach einer längeren Zeit des Denkens habe ich aber gemerkt, dass ich viel Einfluss auf Menschen habe, dass ich quasi auf einer Plattform geboren wurde, die nicht verschwendet werden sollte", so Paris Jackson.

Cover Media

— ANZEIGE —