Paris Jackson legt sich via Twitter mit ihrer Familie an

Paris Jackson legt sich öffentlich mit ihrer Familie an
Die Tochter des verstorbenen 'King of Pop', Paris Jackson, legt sich öffentlich mit ihrer Familie an © Jacson / Splash News

Die 14-Jährige wehrt sich mit ihren Mitteln

"Meine Onkel sind Lügner", das twittert jetzt Paris Jackson und sorgt damit für Aufregung. Der Grund: Michaels Bruder Randy hatte laut der Onlineausgabe des US-Senders 'E!' in einem Brief behauptet, dass die Nachlassverwalter ihres Vaters schlechte Arbeit leisten würden. Sogar von Dokumenten-Fälschung war die Rede. Wollen die Brüder des verstorbenen 'King of Pop' nur das Erbe, oder ist an den Vorwürfen tatsächlich etwas dran? Weiter wird behauptet, dass Jackson-Oma Katherine (82) durch den Stress sogar einen Hirnschlag erlitten habe.

- Anzeige -
Paris Jackson mit ihrer Familie
Paris Jackson mit ihrer Familie © Reuters

Die 14-jährige Paris nimmt die Vorwürfe so nicht hin und wehrt sich mit ihren Mitteln. Bei Twitter schreibt sie, dass dies alles Quatsch sei. Sie schreibt: "Ich werde mein geliebtes Familienmitglied mit allem, was ich habe verteidigen. Auch gegen andere Familienmitglieder."

Direkt an ihren Onkel Randy gerichtet schreibt sie weiter: „Hallo liebes FAMILIENmitglied! Ich schätze es ganz und gar nicht, dass du Dinge über die Familie erzählst, die nicht stimmen. Dankeschön!“

Offenbar hat Paris Angst, dass man ihrer Großmutter wegen des schlechten Gesundheitszustandes das Sorgerecht für Michaels Kinder entzieht. Paris weiß mit ihren 14 Jahren offenbar ganz genau was sie will und setzt sich dafür auch öffentlich ein.

Bildquelle: Splashnews/Reuters

— ANZEIGE —