Paris Hilton wird Opfer eines makabren Streichs

Paris Hilton wird Opfer eines makabren Streichs
It-Girl Paris Hilton musste sich ihren Ängsten stellen © Dan Steinberg/Invision/AP

Streiche stehen mal wieder hoch im Kurs - auf Youtube werden sogenannte "Scare Pranks" gern geklickt, und auch Lena Gercke (27) will in ihrer neuen Samstagabend-Show "Prankenstein" demnächst Promis auflauern. Bleibt zu hoffen, dass sie es dabei nicht soweit treibt wie die ägyptische TV-Show "Ramez in Control", die Paris Hilton (34, "High Off My Love") glauben ließ, sie müsse sterben.

- Anzeige -

Sie fürchtete um ihr Leben

Die Sendung zeigt Hilton bei einer Hoteleröffnung in Dubai. Die Millionen-Erbin wird zusammen mit anderen Gästen zu einer Flugrunde eingeladen. Während des Rundflugs geht der Pilot in den freien Fall, minutenlang wird mit speziellen Manövern und Stunts ein Absturz simuliert. Hilton weint und schreit panisch - erst am Boden wird ihr eröffnet, dass es sich um einen Streich gehandelt hat.

Doch selbst nach der Auflösung kann die 34-Jährige sich kaum beruhigen. "Ich dachte schon, ich würde sterben", sagte sie dem Moderator, Schauspieler Ramez Galal (42). "Das war mein ganzes Leben lang meine größte Angst, in einem Flugzeug zu sterben. Ich fliege fast jeden Tag." Auch heute kann Hilton über den makabren Scherz offenbar noch nicht lachen. Nachdem die Sendung mittlerweile ausgestrahlt wurde, schrieb sie nun auf Twitter: "Der furchterregendste Moment meines Lebens."

spot on news

— ANZEIGE —