Paris Hilton trauert um ihren Hund

Paris Hilton (34) muss den Tod ihres Haustieres verkraften und teilt ihre Trauer mit ihren Fans. Die ehemalige Reality-TV-Darstellerin und heutige DJane kaufte sich Tinkerbell mit 20 Jahren, der freche Chihuahua durfte sein Frauchen sogar auf den Abenteuern begleiten, die sie zwischen 2003 und 2007 in der TV-Show 'The Simple Life' erlebte.

- Anzeige -

"14 wundervolle Jahre"

Am Dienstag [21. April] machte Paris nun die traurige Nachricht öffentlich, dass Tinkerbell gestorben ist. Sie postete zunächst ein Foto, auf dem sie ihr Tier liebevoll an sich drückt und schrieb dazu:

"Mein Herz ist gebrochen, ich bin so traurig und am Boden zerstört … Nach 14 wundervollen Jahren ist Tinkerbell an Altersschwäche gestorben. Ich habe das Gefühl, ein Familienmitglied verloren zu haben. Sie war etwas Besonderes und wir haben so viel zusammen erlebt. Ich kann nicht fassen, dass sie tot ist."

Die Hotelerbin will ihrer Weggefährtin offensichtlich einen gebührenden Abschied bescheren und postet deswegen seitdem regelmäßig neue Bilder von Tinkerbell, süße Fotocollagen und Comic-Bilder der Hundedame. Heute widmet sie ihr sogar den ganzen Tag über ihren Instagram-Account.

Die Fotos zeigen einige von Tinkerbells Abenteuern, die sie über die Jahre mit ihrer Besitzerin erlebt hat. So durfte sie beispielsweise neben Paris Hilton posieren, als diese von Kultfotografin Ellen von Unwerth für Gucci abgelichtet wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —