Paris Hilton: Schluss mit den Promi-Dates

Paris Hilton: Schluss mit den Promi-Dates
Paris Hilton © Cover Media

Paris Hilton (34) wird nie wieder einen Star daten, sie kann ihnen nämlich nicht vertrauen. Im vergangenen Juli trennte sich die Hotelerbin von dem Model River Viiperi (23), seitdem ist sie Single. Zu ihren Verflossenen gehören auch Good-Charlotte-Rocker Benji Madden (36, 'I Just Wanna Live') und Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (35, 'Everybody') sowie die Hollywoodstars Leonardo DiCaprio (40, 'Der große Gatsby') und Jared Leto (43, 'Dallas Buyers Club').

- Anzeige -

Fest entschlossen

Vielleicht findet sie ja bald den Mann ihrer Träume, doch eines ist sicher: Er wird nicht im Rampenlicht stehen.

"Ich war schon öfter mit Berühmtheiten zusammen, das ist aber nicht mehr mein Ding, man kann ihnen nämlich nicht vertrauen", erklärte die Blondine im Gespräch mit dem britischen 'Hello!'-Magazin. "Viel lieber hätte ich einen netten, normalen Typen, ein großes Herz sollte er haben, dazu muss er intelligent und treu sein, mich zum Lachen bringen und süß sein."

Nach dem Aus mit River soll Paris sich mit dem Model Jordan Barrett (18) getröstet haben. Das sind aber alles nur Gerüchte, versicherte Paris.

"Das stimmt nicht, er ist einer meiner engsten Freunde. Wir haben schon oft drüber gelacht", grinste sie. "Ich warnte ihn: 'Süßer, immer, wenn ich mit einem Mann gesehen werde, sagen sie, dass wir daten, also gewöhn dich daran.' Ich bin eigentlich ein Wildfang, ich hänge viel lieber mit den Jungs ab, deswegen sind die meisten meiner Freunde auch Jungs."

Außerdem findet Paris Hilton das Single-Leben gar nicht so schlimm, zum ersten Mal fühle sie sich frei und unabhängig, fügte die Hotelerbin hinzu.

Cover Media

— ANZEIGE —