Paris Hilton: New York, New York

Paris Hilton
Paris Hilton © Cover Media

Paris Hilton (33) kehrt zu ihren Wurzeln zurück.

- Anzeige -

Umzug geplant

Die DJane, die in New York City geboren wurde und dort aufwuchs, freut sich riesig für ihre Schwester Nicky (30), die sich vor Kurzem mit James Rothschild verlobte. Nun will Paris nach New York City zurück ziehen, um Nicky bei den Hochzeitsvorbereitungen zur Hand zu gehen. Und auch ihren Bruder könnte sie dann wieder öfter sehen: "Paris sucht nach Apartments Downtown, um ihrer Schwester und ihrem Bruder Barron, die beide dort leben, wieder näher zu sein", wusste ein Familienfreund 'Page Six' zu berichten. "Nicky wird bald heiraten und Paris will ihr helfen und in die Vorbereitungen mit einbezogen werden. Außerdem liebt sie New York, wo sie auch aufgewachsen ist."

Nicky verlobte sich im August mit James, seit einigen Tagen nun soll Paris nach Wohnungen im Big Apple suchen.

Und nicht nur für ihre Schwester darf sich Paris Hilton freuen, auch ihr eigenes Leben läuft mehr als positiv derzeit. Den Sommer über festigte die Blondine ihren guten Ruf als DJane und legte in einigen der angesagtesten Clubs der Welt auf. Ihre 'Foam and Diamonds'-Party auf Ibiza war so ein großer Erfolg, dass der Besitzer des Clubs Amnesia sie bat, ihren Gastauftritt zu verlängern. Das ist vor allem schön für das Bankkonto der Unternehmerin: Paris Hilton verlangt angeblich zwischen 77.000 Euro und 270.000 Euro fürs Auflegen - pro Stunde, versteht sich.

Cover Media

— ANZEIGE —