Paris Hilton: Luxus für ihre Hunde

Paris Hilton
Paris Hilton © Cover Media

Bei Paris Hilton (33) leben selbst die Haustiere in Luxus.

- Anzeige -

Tierisches Verwöhnprogramm

Die blonde Hotelerbin ist seit vergangenem Jahr stolze Besitzerin eines reinrassigen Zwergspitzes namens Prince Hilton, für den sie mehr als 11.000 Euro hinblätterte. Kürzlich kam eine Spitz-Dame dazu, die den Namen Princess Paris Jr. trägt und beide Vierbeiner werden ordentlich von dem It-Girl verwöhnt. So besuchte Paris die World Dog Awards mit ihren Lieblingen und organisierte vorher ein Wellness-Programm für sie.

Laut dem britischen 'Heat'-Magazin wurden Prince und Princess ganze fünf Stunden lang gestriegelt und gepflegt und außerdem von einem Reiki-Heiler behandelt. Reiki ist eine esoterische Behandlungsmethode aus der traditionell japanischen Alternativmedizin. Praktizierende versuchen durch Handauflegen Energie zu übertragen. Zusätzlich kamen die Hunde in den Genuss von Massagen, Duftbädern und sogar Gesichtsmasken! Später wurden die zwei Spitze dann in einem Rolls Royce abgeholt - Kosten scheute Paris keine!

Dass die Promi-Blondine ihre Haustiere buchstäblich sowie sprichwörtlich auf Händen trägt, ist schon länger bekannt. Zur tierischen Rasselbande zählen noch zahlreiche andere Hunde, die allesamt in ihrer eigenen Villa wohnen. Diese ist mit einer Klimaanlage, Möbeln und obendrein einem Kronleuchter ausgestattet.

"Ich liebe es, meine Hunde wie meine Kinder zu behandeln", gestand Paris Hilton einst auf Twitter. "Ich muss zugeben, dass ich sie wahrscheinlich ein bisschen zu sehr verwöhne. Aber ich kann einfach nicht anders! Schaut euch diese süßen Gesichter an!"

Cover Media

— ANZEIGE —