Paris Hilton ist zu perfekt für Botox

Paris Hilton ist zu perfekt für Botox
Alles echt: Paris Hilton hat noch nie etwas an ihrem Körper machen lassen © Richard Shotwell/Invision/AP

Botox ist für die Stars und Sternchen so alltäglich wie Aspirin für den Otto-Normal-Bürger. Bei einer Berühmtheit wie Paris Hilton (34), die immer im Rampenlicht steht, hätte deshalb der Gebrauch des Mittels nicht überrascht. Doch Fehlalarm. Die Hotelerbin habe angeblich noch nie eine Schönheitsoperation oder Ähnliches gehabt, wie sie in einem Interview mit dem "New You"-Magazin erzählt.

Dank Tipp von ihrer Mutter

"Mein Glück war, dass ich immer auf meine Mutter gehört habe", sagt die Blondine über die Ursache ihrer natürlichen Schönheit. "Sie hat mir gesagt, dass ich mich von der Sonne fernhalten soll. Meine Freunde haben sich dagegen jeden Tag in der Sonne gebraten und die sehen jetzt alle viel älter aus und benutzen Botox."

Als sie selbst sogar einmal überlegte, auch zur Spritze zu greifen war ihre Ärztin regelrecht schockiert. "Ich weigere mich das zu tun", soll sie laut Hilton gesagt haben. "Deine Haut ist so perfekt. Ich werde das erst tun, wenn du es brauchst, und ich weiß nicht, ob das je der Fall sein wird."

spot on news

— ANZEIGE —