Paris Hilton fürchtet sich vor Anschlägen

Paris Hilton fürchtet sich vor Anschlägen
Paris Hilton © Cover Media

Paris Hilton (35) macht sich Sorgen um ihre Sicherheit.

- Anzeige -

Terror in Europa

Die Hotelerbin und DJane reist für ihren Beruf ständig um die Welt, vor allem in Europa ist sie viel unterwegs und sieht die Terroranschläge der letzten Wochen und Monate deshalb mit großer Sorge.

"Was gerade passiert, ist schrecklich", sagte sie der spanischen Zeitung 'Diario de Ibiza'. "Die Anschläge in Nizza und Deutschland sind schrecklich. Das ärgert und besorgt mich. Ich reise viel und bekomme Angst, wenn ich an diese Dinge denke. Ich reise ständig von einem Land ins nächste und bin eine bekannte Persönlichkeit, die auf jeden Fall Ziel eines Anschlags sein könnte. Das macht mir manchmal schon Angst."

Ihr Leben will Paris deshalb aber nicht verändern, sie will sich schließlich nicht einschränken lassen. "Ich bin ja trotzdem eine freie Person, die versucht, sich nicht einschüchtern zu lassen", betonte sie. "Ich stelle nur sicher, dass ich immer auf mich aufpasse. Ich gehe immer alleine und ohne Security aus. Viele Stars haben zehn Bodyguards um sich, aber ich bin einfach gerne mit meinen Freunden unterwegs und ganz normal, weil ich sein will wie alle anderen. Ich werde das nicht aufgeben."

Paris Hilton ist momentan auf der spanischen Partyinsel Ibiza zu Gast, wo sie als DJane auftritt.

Cover Media

— ANZEIGE —