Hollywood Blog by Jessica Mazur

Papa Pete Wentz rotzt rum

Papa Pete Wentz rotzt rum
Papa Pete Wentz rotzt rum

von Jessica Mazur

Was ist im Moment nur mit Familie Wentz/Simpson los? Bekommen Pete und Ashlee seit der Geburt von Sohnemann Bronx im November letzten Jahres nicht mehr genug Schlaf? Kriegt der Kleine die ersten Zähne, hält die beiden auf Trab und liegen deshalb ihre Nerven blank? Es scheint fast so, denn wie sonst ist es zu erklären, dass Pete Wentz und Ashlee Simpson zurzeit so dermaßen auf Krawall gebürstet sind? Erst sorgte Ashlee vor knapp einer Woche für Wirbel in den US-Medien, weil sie auf einer Veranstaltung hier in Hollywood ordentlich einen pichelte und dann im betrunkenen Zustand auf Petes Exfreundin Michelle Trachtenberg (bekannt aus der Vampirserie 'Buffy') losging, ihr lautstark und für die anderen Gäste gut hörbar an den Kopf warf, dass sie selber schon längst mit Pete in die Kiste gesprungen ist, während dieser noch mit Michelle zusammen war und versuchte dann sogar, handgreiflich zu werden, so dass Freunde sie aus dem Club befördern mussten. Was für ein merkwürdiger Auftritt... Am vergangenen Wochenende war es dann Pete Wentz, der seine gute Kinderstube vergaß und ausfallend wurde. Wentz hielt es nämlich für angebracht, auf seiner Geburtstagsfeier in einem Nightclub in Las Vegas am Samstagabend einen Fotografen anzuspucken! Und das, obwohl Pete und Ashlee für ihr Erscheinen in dem Club bezahlt wurden und die Fotografen extra bestellt waren, um das Paar beim Feiern abzulichten. Welche Laus dem Musiker über die Leber lief, ist unbekannt, aber wie die 'LA Times' berichtet, musste auch Peter zurückgehalten werden, um eine körperliche Auseinandersetzungen zu umgehen. Wow, nicht schlecht die beiden. Vielleicht haben Pete Wentz und Ashlee Simpson beschlossen, eine neue Karriere als prominentes Pöbel-Paar zu starten, denn wie sonst ist das zickige Gehabe zu erklären?

- Anzeige -

Gut, Pöbel-Promis gibt es immer mal wieder in Hollywood. Nehmen wir zum Beispiel den betrunkenen Mel Gisbon, der einen Police Officer während einer Verkehrskontrolle mit "Motherf*cker, I'm gonna f*ck you" begrüßte, oder Russel Crowe, der in einem New Yorker Hotel nichts Besseres zu tun hatte, als einem Hotelangestellten ein Telefon an den Kopf zu werfen. Auch nicht schlecht: Sean Penn. Der wanderte sogar in den Knast, weil er einen Fotografen am Kragen schnappte und ihn dann vom Balkon eines Hotelzimmers baumeln ließ, und natürlich, mein persönlicher Pöbelfavorit Jack Nicholson, der SO sauer war, nachdem ihm ein anderer Autofahrer den Weg abgeschnitten hatte, dass er sich einen seiner Golfschläger von der Rückbank schnappte, aus seinem Wagen stürmte und dem Verkehrsrowdie die Windschutzscheibe zertrümmerte (herrliche Vorstellung ;-)).

So ganz alleine stehen Ashlee und Pete also nicht da mit ihren unkontrollierten Gefühlsausbrüchen in der Öffentlichkeit, aber die feine englische bzw. hollywoodianische Art ist das natürlich trotzdem nicht. Zu der Frage, warum die beiden derzeit so gereizt sind, wollte sich ihr Sprecher bislang nicht äußern, aber Insider vermuten tatsächlich, dass die zwei mit ihrer Rolle als junge Eltern im Moment ein wenig überfordert sind...

Tja, wie heißt es noch gleich so schön: Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr... Aber muss man deswegen gleich anfangen, zu spucken? Also wirklich...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Papa Pete Wentz rotzt rum
© Bild: Jessica Mazur