Paolo Nutini: Sänger mit markanter Stimme

Paolo Nutini
Der Sänger Paolo Nutini © picture alliance / Photoshot

Songs, die unter die Haut gehen

Paolo Giovanni Nutini wurde am 9. Januar 1987 im schottischen Paisley geboren.

- Anzeige -

Den italienischen Namen verdankt er seinen Vorfahren väterlicherseits, die vier Generationen zuvor nach Schottland ausgewandert waren. In Paisley gründete sein Urgroßvater ein Imbiss-Restaurant, das noch heute im Besitz der Familie ist. Der Vater von Paolo Nutini hatte gehofft, der Sprössling würde einmal das traditionsreiche Familienunternehmen weiterführen. Zum Glück für die Musikwelt wurde daraus jedoch nichts. Nutini hängte Fish´n´Chips schon früh an den Nagel, verließ die Schule und die Familie mit 17 Jahren und wanderte nach London aus. Dort lebte er seinen Traum als Singer/Songwriter und trat in kleinen Pubs auf. Sein Großvater war nicht ganz unschuldig an der Liebe zur Musik, hatte er dem jungen Paolo schließlich schon früh schottische Folksongs beigebracht. Im Schulchor musste Paolo Nutini noch vorgegebene Lieder singen, doch in London brachte er bereits seine eigenen Songs auf die Bühne. Dadurch wurden bald namhafte Plattenfirmen auf ihn aufmerksam. Kaum 18 Jahre alt geworden, hatte Paolo Nutini schon seinen ersten Vertrag von ‘Atlantic Records‘ in der Tasche. Im Album ‘These Streets‘ verarbeitete Paolo Nutini 2006 seine aufregenden Erlebnisse der vorangegangenen Jahre. Auch live macht der junge Star eine gute Figur, wie er zuerst im Vorprogramm von ‘KT Tunstall‘, Amy Winehouse und ‘Led Zeppelin‘ beweisen durfte. Mit seiner Band ‘The Vipers‘ trat der Sänger immer wieder auf Festivals auf. So zum Beispiel 2007 beim ‘Ahmet Ertegun Tribute Concert‘, 2007 bei ‘Rock im Park‘ und ‘Pinkpop‘ sowie einige Male beim ‘Glastonbury Festival‘.

Nach seiner dritten Veröffentlichung im Jahr 2014, dem Album ‘Caustic Love‘, nahm sich der Sänger eine Auszeit.

— ANZEIGE —