Pamela Reif: Ausdauertraining ist ätzend

Pamela Reif: Ausdauertraining ist ätzend
Pamela Reif © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Joggen nur widerwillig

Pamela Reif (20) hat ihr ganz eigenes Rezept für einen knackigen Superbody.

Die brünette Schönheit betreibt seit fünf Monaten einen Instagram-Kanal. Die fünf Monate reichten schon, um zweieinhalb Millionen Follower zu sammeln, die ihr alle regelmäßig zu ihrem braungebrannten, gestählten Traumkörper gratulieren. Doch wie schafft diese Powerfrau das? Zumindest nicht mit Cardio-Training, das derzeit bei so vielen sportlichen Frauen beliebt ist.

"Alles, was mit Ausdauer zu tun hat, ist absolut nichts für mich und macht mir auch einfach keinen Spaß. Ich persönlich hasse zum Beispiel Ausdauertraining wie Joggen", erklärte Pamela offen im Gespräch mit der 'JOY'. Muss es ja auch nicht, wenn man seinen Körper auf andere Art und Weise in Form bringen kann. Dies tut der Instagram-Star mit diversen anderen Aktivitäten, denen er im Sportstudio nachgehen kann: "Normalerweise gehe ich mindestens vier Mal pro Woche ins Fitnessstudio. Auf Reisen mache ich meine Übungen einfach im Hotelzimmer. Es reicht meist schon, sich nur zu fünf Minuten Training zu motivieren. Denn sobald man angefangen hat, macht man dann sowieso weiter!"

Pamelas Körper kann man nun nicht nur auf Instagram bewundern, sondern auch auf ihrer eigenen App, die sie erst kürzlich in die Welt gesetzt hat. "Darüber bekommen meine Follower alle Infos aus meinem Blog in einer optimierten Ansicht. Außerdem hat meine App eine Benachrichtigungsfunktion, mit der alle, die sie aktiviert haben, direkt eine Nachricht bekommen, wenn ich etwas hochlade. Und es stehen weitere Projekte an - aber darüber kann ich noch nichts verraten”, erklärte Pamela Reif lachend 'Gründerszene.de'.

Cover Media

— ANZEIGE —