Pamela Anderson gibt auf: Nach nur neun Tagen endet ihre Gastronomie-Karriere

Pamela Anderson macht Schluss
Pamela Anderson beendet ihre Gastronomie-Karriere nach 9 Tagen © FlickDirect Inc / Shutterstock.com, SpotOn

Verlierer des Tages

Das ging schnell! Nur neun Tage nach der Eröffnung ihres veganen Restaurants "La Table du Marche" in St. Tropez hat die Schauspielerin Pamela Anderson (50, "Barb Wire") der Gastronomie den Rücken zugekehrt. In ihrem neuesten Blogartikel verkündete die Veganismus-Aktivistin nun, dass sie aufgrund unkontrollierbarer Umstände und mangelnden Respekts die Zusammenarbeit mit Küchenchef Christophe Leroy beendet hat.

Anderson, die davon überzeugt ist, dass das Essen von Fleisch zu Impotenz führe und Ursache der globalen Erwärmung sei, wollte mit ihrem Restaurant etwas bewegen. Nach eigenen Worten war es ihr Wunsch, den Gästen eine "sexy vegane Erfahrung" zu schenken und die Herzen sowie den Verstand der Menschen für Veganismus zu entfachen. Nun muss die "Baywatch"-Darstellerin wohl einen anderen Weg finden, um den Tieren dieser Welt zu helfen.

spot on news