Pamela Anderson: Die Ehe ist schwierig

Pamela Anderson
Pamela Anderson © Cover Media

In der Ehe von Pamela Anderson (47) läuft es mal gut - und mal furchtbar schlecht.

- Anzeige -

Sie hat Höhen und Tiefen

Die ehemalige 'Baywatch'-Grazie trennte sich dieses Jahr von ihrem Ehemann Rick Salomon (46) und wollte sich scheiden lassen, überlegte sich das Ganze dann aber noch mal. Im August stellte die Blondine einen Antrag, um den Scheidungsprozess wieder zu stoppen. Um die Verwirrung perfekt zu machen: Es ist bereits das zweite Mal, dass Pamela und Rick verheiratet sind. "Es ist eine echte Ehe", erklärte sie dem 'People'-Magazin. "Sie hat ihre Höhen und Tiefen."

Das Paar heiratete 2007 zum ersten Mal, blieb allerdings für weniger als zehn Wochen liiert, bevor die Hollywood-Beauty die Ehe annullieren ließ. Im Oktober 2013 kamen die beiden wieder zusammen. Pamela besuchte damals die 'The Ellen DeGeneres'-Show, kurz nachdem sie und Rick bei einem gemeinsamen Urlaub gesichtet wurden. Der Star informierte die Moderatorin (56) augenzwinkernd, dass sie und der Pokerspieler "beste Freunde mit Zusatzleistungen" seien und sagte außerdem: "Ich möchte mich mit keinem anderen treffen." Darüber hinaus schien der Hollywood-Sexbombe klar zu sein, wie verrückt ihre Beziehung ist - sie reagierte aber mit Humor. "Es ist Recycling! Nein, ich bin sehr glücklich. Wir sind glücklich. Er ist ein toller Kerl."

Im Januar 2014 enthüllte Pamela dann, dass sie ihren Exmann abermals geheiratet habe und schwärmte gegenüber 'E! News', dass sie beide ja so "glücklich" darüber seien. "Unsere Familien sind auch sehr glücklich und das ist alles, was zählt."

Doch die Achterbahnfahrt der Gefühle hörte nicht auf: Im Juli verkündete das Paar, dass es sich wieder scheiden lassen wolle. Doch wie es nun scheint, ist diese Scheidung - zunächst - vom Tisch. "Ich denke, es geht uns gut", meinte Pamela Anderson gegenüber dem 'People'-Magazin vorsichtig.

Cover Media

— ANZEIGE —