Palina Rojinski: Erfolg braucht kein Facebook

Palina Rojinski
Palina Rojinski © Cover Media

Palina Rojinski (29) findet Facebook & Co toll - wenn es selbstgemacht ist.

- Anzeige -

Spaß macht es trotzdem

Die beliebte TV-Lady ('Circus HalliGalli') hält ihre Fans gerne mit witzigen, informativen und auch privaten Posts auf Facebook auf dem Laufenden und twittert auch schon mal. Es wie einige ihrer US-Kollegen zu machen und ihre Social-Media-Profile von PR-Beratern pflegen zu lassen, kommt für die gebürtige Russin nicht infrage: "Ich fände es komisch, wenn das jemand anderes machen würde", betonte sie im Gespräch mit dem AOK-Magazin 'On'. "Gerade bei Twitter, Facebook und Instagram ist es voll wichtig, dass man selbst dahintersteckt - sonst kann man es gleich bleiben lassen."

Auf Facebook folgen ihr über 550.000 Menschen, auf Twitter sind es um die 170.000 - ist eine Karriere ohne soziale Medien heute überhaupt noch möglich? "Definitiv", war sich die Powerfrau sicher. "Ich glaube nicht, dass das maßgeblich für den Erfolg ist. Es ist einfach ein schönes Instrument, um seine aktuellen Sachen zu promoten."

So wichtig Palina Rojinski auch die persönliche Facebook-Pflege ist: Ihre Liebe zu Social Media nimmt nie überhand. Im Interview mit 'style.de' verriet die DJane, dass ihre Freunde genau das so an ihr schätzen: "Meine Aufmerksamkeit! Wenn ich dann nämlich mit denen bin, dann bin ich auch mit denen und nicht woanders - ich bin nicht am Handy bei Instagram oder bei Twitter oder Facebook, sondern ich bin dann mit denen." 

Cover Media

— ANZEIGE —