Paddy Kelly hat seine Jugendliebe geheiratet

Paddy Kelly hat seine Jugendliebe geheiratet
Nach 20 Jahren gab Paddy Kelly seiner Jugendliebe das Jawort.

Erst Mönch, jetzt stolzer Ehemann

Sechs Jahre lang hat Paddy Kelly als Bruder John Paul Mary in einem französischen Kloster gelebt, jetzt die Überraschung: Der 35-Jährige hat geheiratet. Am 13. April gab er seiner Jugendflamme Joelle Verreet (36) an der irischen Westküste das Jawort.

- Anzeige -

Der Sänger sei schon als Teenager mächtig verliebt in die Journalistin gewesen, heißt es auf seiner Homepage. Doch seine Liebe blieb unerwidert, denn damals interessierte sich Joelle nicht für den ehemaligen Teenie-Schwarm, heißt es dort weiter. Aus Liebeskummer schrieb Paddy damals den Song 'Looking for Love‘.

20 Jahre später gab es für die beiden jetzt endlich das Happy End. Im Kreise von Familie und Freunden ließ sich das Paar in der 800 Jahre alten Abtei Ballintubber Abbey in drei Sprachen trauen. Befreundete Mönche aus Paddys Klosterzeit halfen bei der Gestaltung der Zeremonie. "In vielen Dingen tickt sie auf der gleichen Frequenz wie ich", sagt Paddy auf seiner Homepage. So verbänden das Paar viele gemeinsame Erfahrungen wie Freiwilligendienste in Kalkutta bei den Mutter-Teresa-Schwestern. Außerdem habe Joelle während ihrer Studienjahre viel Zeit in europäischen Klöstern verbracht. Zurzeit promoviere die gebürtige Belgierin in Religionsphilosophie. "Ich kann neben ihr ganz ich selbst sein, sie ist ein Geschenk des Himmels für mich", sagt Paddy auf seinem Facebook-Profil.

Paddy Kelly hat seine Jugendliebe geheiratet
Nach seiner schweren Krise 2004 hat Paddy Kelly nun mit Joelle sein Glück gefunden.

Einen neuen Song habe der Sänger für seine Ehefrau auch schon geschrieben: 'The Waltz' wird laut Paddys Facebook-Profil auf seiner am Ende des Jahres geplanten Solo-CD zu hören sein und schließe so den Kreis zum 1993 entstandenen 'Looking for Love'. Aber auch privat stehe für Paddy nun einiges auf dem Plan: "Wir sind sehr glücklich und wollen eine Familie gründen", zitiert ihn das Homepage-Team auf seiner Internetseite.

Paddy Kelly ist das drittjüngste Mitglied der Kelly Family. Die Kellys hatten ihren großen Durchbruch in den 90er Jahren: Sie verkauften mehr als 20 Millionen Platten, wurden mit 48 Gold- und Platin-Schallplatten ausgezeichnet und spielten vor ausverkauften Stadien. Doch der Ruhm wurde zu viel für Paddy: Er stürzte in eine schwere persönliche Krise, dachte sogar an Selbstmord und zog sich 2004 ins Kloster zurück. Nun hat der Sänger endlich sein Glück gefunden - zusammen mit seiner Joelle. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen den beiden alles Gute.

Bildquelle: Facebook

— ANZEIGE —