P. Diddy: Von wegen Hochzeit

P. Diddy
P. Diddy © Cover Media

P. Diddy (44) ließ die Gerüchte um seine Hochzeitspläne dementieren.

- Anzeige -

Management dementiert

Am Wochenende trat der Rapper ('Come With Me') eine Gerüchtewelle los, als er auf Instagram das Bild eines Brillantrings postete und seine Freundin Cassie Ventura (27, 'The Boys') fragte: "Gefällt er dir? Ich möchte dir etwas schenken, das du magst. Ich möchte dich zum Lächeln bringen."

Nachdem sich die ersten Fans des Paares schon über den Gang zum Traualtar gefreut haben, ließ der Rap-Mogul diese Vorfreude nun ausbremsen: Sein PR-Sprecher dementierte eine Verlobung gegenüber 'E! News'.

Abgesehen davon, dass ein Heiratsantrag via Instagram etwas unpersönlich wäre, betonte P. Diddy schon in früheren Interviews, dass er es nicht eilig habe, ja zu sagen. In der amerikanischen TV-Show 'The View' sagte er im vergangenen Jahr beispielsweise: "Es wäre auf jeden Fall ein wahr gewordener Traum, wenn ich irgendwann bereit für die Ehe wäre." Er wolle aber nicht wie andere Paare unbedacht heiraten, erklärte der Multimillionär weiter: "Ich kenne die Verantwortung, die damit einhergeht, und glaube, dass viele Menschen sich da einfach reinfallen lassen und nicht ehrlich mit sich selbst sind. Ich bin unerbittlich ehrlich mit mir selbst: Ich möchte nicht heiraten, wenn die Frau nicht oberste Priorität hat." Die Öffentlichkeit würde aber in jedem Fall von einer Hochzeit erfahren - egal, wann diese stattfindet. P. Diddy versicherte: "Wenn ich bereit bin, lasse ich es euch wissen. Und wenn ich heirate, dann soll es für immer sein."

© Cover Media

— ANZEIGE —