P. Diddy: Neuer Party-Palast

P. Diddy
P. Diddy © Cover Media

P. Diddy (44) will sich ein neues Haus kaufen, in dem man gut Partys feiern kann.

- Anzeige -

Haus in Beverly Hills

Der Rapper ('Come to Me') wurde dabei gesichtet, wie er sich nach Häusern in Beverly Hills umsah. Dabei soll der Künstler laut 'TMZ' bereits die lokale Hauseigentümer-Gesellschaft über ihre Haltung hinsichtlich Partys ausgefragt haben. Der Sänger ist angeblich auf ein 8,6 Millionen Euro teures Haus scharf, das über 1.000 Quadratmeter Platz bietet. Das abgelegene Anwesen befindet sich in der geschlossenen 'Beverly Ridge'-Wohnanlage - eine wohlhabende Nachbarschaft, in der der Musiker seine Privatsphäre ungestört genießen könnte.

Das Heim wurde 2003 von dem amerikanischen Football-Star Keyshawn Johnson (41) nach Wunsch gefertigt, bevor es an Paris Latsis (31) verkauft wurde. Der griechische Milliarden-Erbe war mal mit It-Girl Paris Hilton (33) verlobt.

Reality-Starlet Kim Kardashian (33) war laut der Webseite ebenfalls an dem Haus interessiert, als es vergangenes Jahr auf den Markt kam, entschied sich dann aber für ihr '8 Millionen Euro'-Haus in Bel Air.

Doch bevor P. Diddy den Kaufvertrag unterzeichnet, möchte er sicher gehen, dass er grünes Licht für ausschweifende Feste bekommt. Laut 'TMZ' gebe es Lärm-Vorschriften und jeder Besucher muss von der Eingangstor-Security freigegeben werden, bevor er in die Wohnanlage fahren darf. Bei Partys ist ein Parkservice vorgeschrieben, genauso wie Sicherheitspersonal.

Während der Rapper nach seinem perfekten Party-Traumhaus sucht, hat er seine New Yorker Wohnung für umgerechnet 5,7 Millionen Euro zum Verkauf freigegeben. Das City-Apartment bietet ein Klavierzimmer, ein Wohnzimmer, in dem ein eingebauter Flatscreen steht und als Schmankerl den freien Blick auf den Central Park. Doch der Musiker sei laut enger Freunde noch nicht dazu bereit, New York ganz den Rücken zu kehren. "Diddy möchte nach Downtown umziehen, in ein größeres Apartment, wo er die Leute unterhalten und Partys schmeißen kann, ohne die Nachbarn zu stören", enthüllte ein Insider gegenüber der 'Page Six'.

Wie es scheint, wird P. Diddy künftig auf mehrere Party-Tempel als Heim setzen.

© Cover Media

— ANZEIGE —