Ozzy und Sharon Osbourne haben sich versöhnt

Ozzy und Sharon Osbourne haben sich versöhnt
Sharon und Ozzy Osbourne © Cover Media

Ozzy Osbourne (67) beteuerte in einem neuen Interview, dass er und seine Frau Sharon (63) sich wieder zusammen gerauft haben.

- Anzeige -

"Nur ein Stolperstein"

Im Mai warf die Fernsehmoderatorin ('The Talk') ihren Rocker-Gatten ('Dreamer') aus dem gemeinsamen Haus - angeblich nachdem er ihr seine Affäre mit seiner Stylistin gestanden hatte. Eine Scheidung wird aber wohl nicht folgen, wenn man Ozzy selbst glauben kann. "Das war nur ein Stolperstein. Wir sind wieder auf dem richtigen Weg", sagte er am Montag [25. Juli] zu Gast bei 'Good Morning America'.

Auch sein Sohn Jack (.) war bei dem Interview mit von der Partie und dieser bestätigte, dass das Eheleben kein Zuckerschlecken ist. "Als jemand, der selbst verheiratet ist, kann ich bestätigen, dass eine Ehe nicht so abläuft: Hey, wir sind verheiratet - alles ist gut!", meinte der Promi-Sohn, der 2012 mit seiner Frau Lisa vor den Traualtar trat.

Ozzy ließ derweil durchblicken, dass er den Gedanken, man würde als Ehepaar "glücklich bis an sein Lebensende" leben, absurd findet: "Ich würde gerne den Mensch finden, der sich [diese Phrase] ausgedacht hat, und ihm mit einem brennenden Stock ins Auge stechen", scherzte er. "Manchmal läuft es gut, manchmal läuft es schlecht, manchmal driftet man eine Weile lang auseinander, aber am Ende steigt man wieder in den Sattel."

Verheiratet sind Ozzy und Sharon Osbourne seit 1982 und gemeinsame haben sie die drei Kinder Jack, Kelly (31) und Aimee (32).

Cover Media

— ANZEIGE —