Ozzy Osbourne: Tribut für Skateboarder Dylan Rieder

Ozzy Osbourne: Tribut für Skateboarder Dylan Rieder
Ozzy Osbourne © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ruhe in Frieden

Ozzy Osbourne (67) gedenkt dem verstorbenen Dylan Rieder (†28).

Der Profiskateboarder, der auch als Model arbeitete, starb am Mittwoch [12. Oktober] an den Folgen von Leukämie. Diese traurige Botschaft, die sein Management gegenüber dem Magazin 'Jenkem' bestätigte, schockte nicht nur den Musiker ('Paranoid').

"Heute, am 12. Oktober 2016, umgeben von Familie und Freunden, starb Dylan Joseph Rieder aufgrund von Komplikationen durch Leukämie. Seine Leidenschaft für das Leben, für Kunst, Musik, Mode und Skateboarding war immer ansteckend", hieß es in der Pressemitteilung. "Dylan wird als liebevoller Sohn, Bruder und Freund in Erinnerung bleiben. Anstatt Blumen zu senden, bittet die Familie darum, dass Spenden in Dylans Namen an Dr. Stephen Forman gemacht werden."

Dr. Forman war Dylans Arzt und ist ein internationaler Experte in Hämatologie und Onkologie am City of Hope Comprehensive Cancer Center in Kalifornien.

Ozzy Osbourne zählte zu den Menschen, die dem jungen Mann Tribut zollten. Auf Instagram postete der Black-Sabbath-Frontmann ein Schwarz-Weiß-Bild, auf dem er den Arm um Dylan gelegt hat, beide lächeln in die Kamera. "Dylan Rieder. Einer der talentiertesten und mutigsten Männer", schrieb er darunter. "Ich fühle mich gesegnet, dich gekannt zu haben. Ruhe in Frieden, Dylan. Meine Liebe und mein Beileid an seine Familie."

Auch Skate-Legende Tony Hawk (48) trauerte um das junge Talent: "Danke, dass du Skateboarding so viel besser gemacht hast, als du hier warst, Dylan", postete er auf Twitter.

Vor drei Wochen besuchte Dylan Rieder noch ein Konzert von Ozzy Osbournes Band Black Sabbath und bezeichnete es auf Instagram als "eine der besten Shows, die ich je gesehen habe".

Cover Media

— ANZEIGE —