Ozzy Osbourne: Musik war der einzige Weg

Ozzy Osbourne
Ozzy Osbourne © Cover Media

Ozzy Osbourne (65) glaubt, dass die Rock'n'Roll-Industrie eine "Brutstätte" für Leute wie ihn ist.

- Anzeige -

Für alles andere ungeeignet

Der Sänger ('Iron Man') führt ein turbulentes Leben und die Öffentlichkeit darf an seinen diversen Skandalen Anteil nehmen, seitdem er Ende der 60er Jahre mit seiner Band Black Sabbath berühmt wurde. Der Brite gestand schon häufiger, dass es ihn überrasche, bei seinen Alkohol- und Drogenexzessen überhaupt noch am Leben zu sein. In den vergangenen Jahrzehnten arbeitete der dreifache Vater jedoch hart daran, diese Zeiten hinter sich zu lassen und ein normaleres Leben zu führen. Generell ist er überzeugt davon, dass er in einem anderen Beruf mit seinem Verhalten ganz schön auf die Nase gefallen wäre. "Der Rock'n'Roll, die Branche, die ich mir als Arbeitsplatz ausgesucht habe, ist eine Brutstätte für Leute wie mich", überlegte er im Interview mit 'ShortList'. "Die Gesellschaft erinnert sich immer an die schlechten Menschen. Ich bin sicher, dass Robin Hood nicht nur die Reichen beklaute, um den Armen zu geben. Ich schätze, er überfiel jeden, den er verdammt noch mal überfallen konnte, der durch seine Gegend kam. Um neue Strumpfhosen zu kaufen. Wenn du also jemanden findest, abseits der üblichen Pfade, der nach keinen Regeln spielt, dann ist [Rock'n'Roll] der perfekte Job. Wenn ich bei IBM gearbeitet hätte, hätten sie mir meine Eskapaden nicht durchgehen lassen."

Die Gründung von Black Sabbath fiel in die Zeiten der Hippie-Bewegung. Die düsteren Herren waren damals für ihre Gitarren-Riffs und ihren Heavy Metal bekannt und der Leadsänger gab zu, dass er mit dem Hippie-Trend nicht viel anfangen konnte. "Wenn du um 9 Uhr morgens in den Proberaum kommst - das war die einzige Zeit, zu der wir unsere Musik spielen konnten - und dann hörst du im Radio einen Typen, der einen Song mit dem Text 'If you go to San Francisco / Be sure to wear some flowers in your hair' singt und du dann rausgehst und es in Strömen pi**t und du keine Schuhe trägst, denkst du dir schon: 'Was will dieser Bastard im Radio?!'", beschwerte sich Ozzy Osbourne.

Cover Media

— ANZEIGE —