Ozzy Osbourne: Curry beim Italiener

Ozzy Osbourne
Ozzy Osbourne © coverme.com

Ozzy Osbourne (64) bekommt, was er will - auch wenn es ein indisches Gericht in einem italienischen Restaurant ist.

- Anzeige -

Wenn er was will …

Der Rocker ('Dreamer') besuchte mit seiner Gattin Sharon (61) und deren 'X Factor'-Kollegen Louis Walsh das renommierte Restaurant Cipriani in London. Laut der britischen Zeitung 'The Mirror' wollte der Musiker unbedingt ein Curry haben, obwohl das natürlich nicht auf der Karte stand, da die Köche dort europäische Gerichte zubereiten. "Er wollte ein Curry und davon ließ er sich nicht abbringen. Die Kellner wollten so einen prominenten Gast nicht verärgern, deshalb wurde jemand zu einem nahegelegenen Curry-Haus in Mayfair geschickt und die holten dann dort was zum Mitnehmen für Ozzy. Sie rannten zurück und servierten es - es war noch warm - auf ihren Tellern, als die anderen ihr Essen bekamen", berichtete ein Beobachter.

Ozzy Osbourne schien es "egal" gewesen zu sein, was für ein Zirkus um ihn veranstaltet wurde. Seine Gattin versuchte ihn davon zu überzeugen, dass er sich nicht so anstellen solle, aber es half nichts. Als der Star seinen Willen bekam, war er bester Laune. "Ozzy war die Situation egal und er pochte darauf, dass er eben Appetit auf ein Curry hätte. Sharon und Louis Walsh sagten ihm, dass er doch einfach einen Teller Pasta essen könne, aber er ließ sich nicht darauf ein."

Ein Sprecher von Ozzy Osbourne wollte sich zu dem Curry-Vorfall nicht äußern.

© Cover Media

— ANZEIGE —