Hollywood Blog by Jessica Mazur

Oscars 2009 - diesmal ist alles top secret!

Oscars 2009 - diesmal ist alles top secret!
Oscars 2009 - diesmal ist alles top secret!

von Jessica Mazur

Weltuntergangsstimmung in Hollywood, denn - oh, my God - es regnet. Zugegeben, der Regen, der hier in den beiden vergangenen Tagen auf Los Angeles niederprasselt ist, war wirklich nicht von schlechten Eltern. In Deutschland würden wir bei ähnlichen Verhältnissen vermutlich aus dem Fenster gucken, 'Was für ein Sauwetter!' sagen und weitermachen wie bisher. Aber nicht in LA, da wird der Notstand einberufen! Nicht ganz zu unrecht, wie ich zugeben muss, denn die Stadt ist auf Regen einfach nicht vorbereitet. Binnen zwei Stunden stand bei uns in der Straße zentimeterhoch das Wasser, weil die Gullys völlig überfordert waren, überall liefen Nachbarn mit Schüsseln und Eimern durch die Gegend, weil es in viele Häuser reinregnete (selbst in ein bis zwei Millionen Dollar Villen!), und ich hatte das große Glück zusammen mit ca. 6.000 anderen Leuten in der City für ganze neun Stunden lang auf Strom verzichten zu müssen. Wegen Regen! Awesome 

- Anzeige -

So langsam beruhigt sich das Wetter aber wieder, und der Himmel reißt schon ab und an wieder auf. Das ist auch gut so! Nicht nur, weil ich dann wieder permanent ans Stromnetz angeschlossen bin, sondern weil hier in Hollywood ja schließlich die Woche der Wochen angebrochen ist. Der Countdown läuft, the Oscars are here! Nur noch fünf Tage bis zu den 81st Annual Academy Awards, die hier am Sonntag im Kodak Theatre verliehen werden, da laufen in LA die Vorbereitungen natürlich auf Hochtouren. Als ich heute über den Hollywood Boulevard gefahren bin, habe ich bereits überall Kamerateams aus aller Welt gesehen, die mit ihrer Berichterstattung begonnen haben. Ob so ein nasser Journalist im Regen allerdings unbedingt den Glanz und Glamour der Oscars widerspiegelt? Ich weiß ja nicht...

Da in den vergangenen Jahren die Einschaltquoten der Oscars immer weiter bergab gingen, haben sich die Macher in diesem Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Alles ist top secret! Bislang gibt es weder Details über die Show, noch ist bekannt, welche Celebrities in diesem Jahr alles als 'Presenter' auftreten werden. Stattdessen wurden alle Promis, die am Sonntag einen Oscar überreichen, darum gebeten, NICHT über den Roten Teppich zu gehen und stattdessen einen Hintereingang zu benutzen, damit erst live in der Sendung gelüftet wird 'Wer ist alles da?' und viel wichtiger 'Wer hat was an?'

Bislang klappte die Geheimniskrämerei auch ganz gut, bis heute bekannt wurde, dass einer der Presenter Robert Pattinson ist. 'So what?' könnte man da fragen. Fragt man aber nur, wenn man nicht zu den unzähligen Twilight-Anhängern und Pattinson-Verehrern gehört, die derzeit die Welt bevölkern, und die nach der Meldung heute bereits in unzähligen Foren beteuert haben, wie sehr sie sich auf den Auftritt des 'Hotties' im Smoking freuen und dass sie nur wegen ihm einschalten werden. Tja, wenn Pattinson derzeit eine Bühne betritt, können selbst Stars, wie Pitt und Jolie einpacken . Dass im Saal des Kodak Theatres ein Kreischkonzert ausbricht, wenn Pattinson sein Antlitz zeigt, ist zwar eher nicht zu erwarten, aber vielleicht schafft es der Gute ja tatsächlich, das Interesse an den Oscars bei den jüngeren Zuschauern wieder zu steigern.

Interessant ist außerdem die Frage, ob die Oscar-Produzenten es schaffen, die Sängerin M.I.A., die erst vor knapp einer Woche ihr Kind bekam, zu überreden, ihren nominierten Song 'O Saya' zu performen. Angeblich will die Academy ihr sogar ein Bett auf die Bühne stellen, von dem aus sie ihr Lied vortragen kann. Ein Bett und Robert Pattinson auf EINER Bühne, na das klingt doch schon mal sehr viel versprechend. Ich bin gespannt, welche Details in dieser Woche noch so alles durchsickern, mein 'Oscar Watch 2009' hat auf jeden Fall offiziell begonnen...!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur.

 

Oscars 2009 - diesmal ist alles top secret!
© Bild: Jessica Mazur