Oscar-Preisträgerin Patty Duke im Alter von 69 Jahren gestorben

Patty Duke: Tod mit 69
Patty Duke wurde nur 69 Jahre alt © imago stock&people

Patty Duke (†69) ist gestorben. "Sie war eine Frau, Mutter, Großmutter, Freundin, Kämpferin für geistige Gesundheit und eine kulturelle Ikone. Sie wird fehlen", heißt es in einem Statement zum Tode der Schauspielerin, die 1946 als Anna Marie Duke in New York geboren wurde und schon früh für Werbespots vor der Kamera stand. 1962 erhielt sie als 16-Jährige den Oscar als beste Nebendarstellerin und war damit bis dahin nicht nur die jüngste Preisträgerin, sondern auch die mit der kürzesten Dankesrede. Sie sagte lediglich "Thank you". Ausgezeichnet wurde sie für ihre Rolle in 'Licht im Dunkel', die sie bereits zuvor in der Broadway-Version spielte.

- Anzeige -

Oscarpreisträgerin Patty Duke: "Sie wird fehlen"

Im Fernsehen erhielt sie nur wenig später ihre eigene Serie 'The Patty Duke Show', die ihr Nominierungen für Golden Globes und Emmys einbrachte. Später war Patty Duke in zahlreichen TV-Filmen und Serien zu sehen. 1980 wurde sie zur Präsidentin der amerikanischen Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild. 1987 veröffentlichte sie die Autobiografie 'Call Me Anna', in der sie offen über ihre manische Depression schrieb.

Patty Duke verstarb am Dienstag [29. März] an einer Blutvergiftung, die von einem Darmbruch herrührte. Sie war viermal verheiratet - mit ihrem letzten Ehemann Michael Pearce feierte sie erst vor wenigen Wochen ihren 30. Hochzeitstag - hinterlässt drei Söhne.

Cover Media

— ANZEIGE —