Oscar Pistorius' Geschwister bedauern den Tod von Reeva Steenkamp sehr

Oscar Pistorius: So sehr leidet seine Familie unter dem Urteil
Oscar Pistorius muss fünf Jahre ins Gefängnis © imago/Xinhua, imago stock&people

Oscar Pistorius: Seine Familie steht ihm bei

Wenn ein Familienmitglied ins Gefängnis muss, ist das für die restliche Familie eine ungeheure Last – so auch in dem Fall des verurteilten Oscar Pistorius. Während der Verkündung des Strafmaßes sitzt Pistorius auf der Anklagebank und zeigt keinerlei Regung. Seine Geschwister hingegen sind tief getroffen.

- Anzeige -

Für Oscars Familie beginnt nun die schlimmste Zeit, denn ihr Sohn und Bruder muss für fünf Jahre hinter Gitter. Seine Geschwister saßen an allen Verhandlungstagen im Gerichtssaal und haben mit ihm gezittert. Nur wenige Minuten vor dem Urteil haben Aimee und Carl 'CNN' ein Interview gegeben und erzählten von Oscars größter Angst: "Es kann nur ein schrecklicher Fehler gewesen sein. Das weiß ich, weil ich meinen Bruder und seine Ängste kenne", so seine Schwester Aimee. Und auch Carl weiß, warum Oscar stets Angst vor einer Bedrohung hatte und deswegen zur Schusswaffe griff: "Es war ein Thema, das in seinem Leben immer da war. Sicher zu sein - das war immer eines seiner größten Sorgen. Wegen der körperlichen Einschränkungen, die er hat."

Oscar Pistorius: So sehr leidet seine Familie unter dem Urteil
Aimee und Carl Pistorius stehen zu ihrem Bruder © dpa, Kevin Sutherland

Auch wenn seine Familie versucht, die Tat mit logischen Schlussfolgerungen zu rechtfertigen, bedauern sie den Tod von Reeva Steenkamp sehr. Aimee verriet in dem Interview, dass sie vom ersten Tag an zur Familie gehörte, geliebt und umsorgt wurde und vor allem wie sehr sie Reeva vermisst: "Es ist ein Verlust und es schmerzt, dass sie nicht mehr hier ist. Eine unmögliche Situation. Wir werden nie verstehen, durch welche Zeit die Steenkamps gehen mussten, aber es ist uns wichtig, dass sie wissen, dass Reeva von uns geliebt und geehrt wurde. Sie war ein Teil unserer Familie, in der kurzen Zeit, die sie mit uns war. Man musste Reeva nicht lange kennen - so schnell ist sie einem ans Herz gewachsen", so Aimee.

Reevas Eltern hingegen saßen bei der Urteilsverkündung nur reglos da. Beim Verlassen des Gerichtssaales sagten sie in einem Interview mit RTL: "Wir haben etwas anderes erhofft, aber wir sind zufrieden." Für Reevas Eltern ist mit dem Prozess-Ende das Kapitel wohl nicht abgeschlossen - genauso wenig wie für Oscars Familie.

Bildquelle: Imago/ dpa

— ANZEIGE —