Osbourne: Lieber drogenabhängig als fett

Osbourne: Lieber drogenabhängig als fett
© CMB / Splash News

20 Kilo abgespeckt

Man muss wirklich den Hut vor Kelly Osbourne ziehen. Innerhalb der vergangenen Monate hat sie über 20 Kilo abgespeckt. "Ich wiege jetzt 118 Pfund", so Kelly in einem Interview mit der 'US Weekly'. "Davor waren es fast 160 Pfund. Es ist verrückt." Verrückt ist vor allem, dass Kelly mehr Probleme mit ihrem Übergewicht als mit ihren Drogenproblemen hatte. "Ich musste mehr dafür einstecken, dass ich fett war, als dafür, dass ich eine Hardcore-Drogenabhängige war", so Kelly.

- Anzeige -

Sie erinnere sich noch genau daran, wie ihr einst in L.A. ein paar Teenager "Du bist fett!" aus einem vorbeifahrenden Auto entgegen schrieen. "Mir wäre es lieber gewesen, die Leute hätten gesagt, ich wäre hässlich als fett." Umso glücklicher und selbstbewusster sei sie jetzt mit ihrer neuen Figur.

Kellys Pfunde begannen zu purzeln, als sie für die US-Show 'Dancing with the Stars' jeden Tag sechs Stunden Tanztraining absolvierte. Die Show ist mittlerweile vorbei - Kelly belegte am Ende den 3. Platz - doch ihre Einstellung zu Essen und Sport ist die Gleiche geblieben. "Ich weiß jetzt, wie ich mein Gewicht halten kann." Im oberflächlichen Hollywood wird ihr dieses Wissen auch in Zukunft ganz sicher weiterhelfen.

(Bild: Splash News)

— ANZEIGE —