Orlando Bloom wäscht Justin Theroux den Kopf

Orlando Bloom
Orlando Bloom © Cover Media

Orlando Bloom (37) soll Justin Theroux (42) wegen Jennifer Aniston (45) ins Gewissen geredet haben.

- Anzeige -

Lass Jen nicht entwischen!

Der Schauspieler ('Fluch der Karibik') verbrachte in New York ausgerechnet den Abend mit seinem Kollegen, an dem dessen Verlobte in Los Angeles ihren 45. Geburtstag feierte. Der Brite fand das gar nicht gut: "Während eines Männerabends, der auf Jens Geburtstag fiel, sagte Orlando, dass Justin lieber mit Jen als mit seinen Freunden zusammen sein sollte", plauderte ein Insider im britischen Magazin 'Heat' aus. "Justin wusste darauf keine Antwort und er wirkte ein wenig schuldbewusst."

Orlando Bloom trennte sich im vergangenen Jahr von dem Model Miranda Kerr (30). Beide blieben allein schon wegen des gemeinsamen dreijährigen Sohnes Flynn freundschaftlich verbunden, trotzdem soll der Frauenschwarm seiner Ehe nachtrauern. Das war auch der Grund, warum er so auf Theroux einredete: "Orlando warnte ihn davor, nicht dieselben Fehler zu machen, die er mit seiner Ex Miranda gemacht hat und flehte ihn an, nicht so stur und distanziert zu der Frau zu sein, die er heiraten will. Er sagte Justin, dass er es bitterlich bereuen würde, wenn er nicht um Jen kämpfen würde. Seit seiner Trennung von Miranda sei er einsam und unglücklich. Orlando brachte Justin bei, zu begreifen, wie wichtig Jen für ihn ist."

Die Gardinenpredigt hat wohl geholfen, denn diese Woche sah man Jennifer Aniston und Justin Theroux Händchen haltend durch New York spazieren - da wird Orlando Bloom sicherlich zufrieden sein.

© Cover Media

— ANZEIGE —