Orlando Bloom rettet Jetski-Fahrer

Orlando Bloom rettet Jetski-Fahrer
Orlando Bloom © Cover Media

Orlando Bloom (38) hat am Wochenende einen Jetski-Fahrer gerettet.

- Anzeige -

Heldentat am Strand

Der Schauspieler ('Fluch der Karibik') gibt anscheinend nicht nur vor der Kamera immer wieder den Helden, sondern auch im echten Leben. Am Sonntag [21. Juni] war er gemeinsam mit Sohnemann Flynn (4) am Strand von Malibu in Kalifornien, um den amerikanischen Vatertag zu genießen. Dabei sah er, wie ein Mann mit seinem Jetski verunglückte. Gemeinsam mit anderen Augenzeugen half der Hollywoodstar dem Mann in Not, der den Unfall schließlich unverletzt überstand.

Seine Hilfsbereitschaft zeigt Orlando auch immer wieder als UNICEF-Sonderbotschafter. Dass es wichtig ist, Schwächeren zu helfen, soll auch Sohn Flynn, den er mit seiner Noch-Ehefrau Miranda Kerr (32) großzieht, verstehen. "In meinem Kopf ist das eine Karma-Sache: Du gibst etwas und du kriegst etwas", sinnierte Orlando Bloom einst im Gespräch mit 'E! News'. "Das ist fast wie Wissenschaft: Wenn du etwas in die Luft wirfst, dann kommt es wieder runter. Und so wie du gibst, so bekommst du auch zurück. Ich hoffe nur, dass ich Flynn klarmachen kann, dass das Leben ein Kreislauf aus Nehmen und Geben ist. Ich hoffe, ihn damit inspirieren zu können."

Cover Media

— ANZEIGE —