Oprah Winfrey bringt ihre Memoiren heraus

Oprah Winfrey bringt ihre Memoiren heraus
Oprah Winfrey © Cover Media

Oprah Winfrey (61) hat einen Buchvertrag unterzeichnet und wird ihre Memoiren veröffentlichen.

- Anzeige -

Vertrag unterzeichnet

Im Januar 2017 soll das Buch 'The Life You Want' der Talk-Ikone, das von Flatiron Books - eine Verlagsmarke von Macmillan - veröffentlicht wird, in den Handel kommen und Geschichten aus Oprah Winfreys Leben sowie inspirierende Ratschläge beinhalten. "Alle meine Erfahrungen, sogar die schmerzhaften, haben mir etwas über das Leben beigebracht. Ich lerne noch immer und ich hoffe, dass meine Geschichten andere Menschen dazu inspirieren, ihr Leben als größten und stärksten Ausdruck ihrer Selbst zu leben", hieß es in einem Statement des Fernsehmoguls.

Als Teil des Vertrages wird Oprah außerdem eine eigene Reihe bei Macmillan herausbringen, die Sachbücher umfasst. Der Filmstar hat zuvor schon fünf andere Bücher herausgebracht, darunter 'What I Know for Sure', eine Sammlung von Kolumnen aus ihrem Magazin 'O'. Das Buch war ein sofortiger 'New York Times'-Bestseller.

Vor wenigen Tagen enthüllte die Talkshow-Moderatorin bereits erste, schmerzhafte Geheimnisse aus ihrem Leben, die später auch in ihren Memoiren zu lesen sind. Auf einer Konferenz in Australien sprach sie darüber, wie sie seit ihrem neunten Lebensjahr jahrelang von mehreren Familienmitgliedern sexuell missbraucht wurde. Nach einem dieser schrecklichen Vergehen wurde sie schwanger, ihr Sohn kam allerdings zu früh zur Welt und verstarb nur wenig später im Krankenhaus. Ganz offen sprach Oprah über das schreckliche Martyrium, das sie über sich ergehen lassen musste: "Ich wurde im Alter von neun Jahren von einem Cousin vergewaltigt, dann von einem anderen Familienmitglied und dann von noch einem Familienmitglied", zitierte sie 'news.com.au'. Ihre Schwangerschaft habe sie wegen des "Schmerzes und der Scham", die sie empfand, versucht zu verheimlichen. Oprah Winfrey hat danach nie wieder Kinder gehabt.

Cover Media

— ANZEIGE —