Online-Fitnesstraining von Franziska van Almsick: 14 Kilo in nur zwölf Wochen mit eisener Disziplin

Franziska van Almsick mit Wohlfühl-Gewicht.
Franziska van Almsick: Mit eiserner Disziplin zum Wohlfühl-Gewicht © picture alliance / dpa, Rolf Vennenbernd

Franziska van Almsick: 14 Kilo in zwölf Wochen

Wer kennt das nicht: Die Pfunde sollen purzeln, doch der altbekannte innere Schweinehund steht im Weg. Auch ehemalige Profi-Sportler wie Franziska van Almsick kennen das Problem. Die 36-Jährige nahm während ihrer letzten Schwangerschaft ganze 25 Kilo zu.

- Anzeige -

„Ich dachte, jetzt lass ich nochmal alle Viere gerade sein, genieße es und esse, worauf ich Lust habe“, erzählt sie im RTL-Interview. Mit ihrem eigenen Fitnessprogramm und eiserner Disziplin hat sie in nur zwölf Wochen 14 Kilo verloren und erreichte ihr Wohlfühlgewicht.

"Die ersten Wochen sind wahnsinnig anstrengend."

Franziska van Almsick gibt Familie Ripsam Abnehmtipps.
Die Ex-Schwimmerin verrät ihre persönlichen Fitness-Tipps

Wer wäre also besser geeignet, um Gleichgesinnten Tipps und Tricks zu geben? Mit ihrem Online-Fitnesstraining hilft sie beispielsweise Familie Ripsam beim Abnehmen. Vor allem die Eltern können sich nur schwer für sportliche Aktivitäten begeistern. Van Almsick kennt das Gefühl, zu faul für Sport zu sein. „Ich war Profi-Sportlerin und habe nix anderes gemacht. Danach war ich super faul. Ich hab aufgehört mit Sport und hab zwei Kinder bekommen.“

Mit wenig Kohlenhydraten und viel Eiweiß und Gemüse sollen die Pfunde purzeln. Dazu kommt dreimal die Woche Franzis Fitnesstraining. Für viele zunächst eine Herausforderung, denn Pizza, Pommes & Co. sind nur allzu verlockend. „Die wichtigste Message ist, sich bewusster zu ernähren und bewusster Sport zu machen“, sagt Franzi, „Die ersten Wochen sind wahnsinnig anstrengend. Wahnsinnig schwer und man möchte alles hinschmeißen und auf den nächsten Tag verschieben“. Das Kochen daure zwar länger und Demotivationsschübe schleichen sich immer wieder ein, doch das Traumgewicht kommt bekanntlich nicht von allein.

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —