One Direction: TV-Auftritt ohne Grace Jones

One Direction: TV-Auftritt ohne Grace Jones
One Direction © Cover Media

Die Jungs von One Direction (67) fürchten angeblich, an der Seite von Grace Jones (67) zu brav auszusehen.

- Anzeige -

Zu langweilig für den Star?

Im kommenden Jahr verabschieden sich die Jungs von One Direction ('Drag Me Down') in eine längere Pause, bis dahin haben sie aber noch alle Hände voll zu tun. Ihre letzten Konzerttermine der 'On The Road Again'-Tour haben sie noch vor sich, außerdem treten sie in zahlreichen TV-Shows auf und geben unzählige Interviews.

Am Samstag [14. November] stand eigentlich ein Auftritt in der Fernsehsendung von Jonathan Ross (55) auf dem Programm, in der britischen Show hätten die Jungs eigentlich zusammen mit Grace Jones ('Slave to the Rhythm') erscheinen sollen. Schließlich kam es aber anders als geplant: Die Musiker sagten ab!

"Grace ist so unterhaltsam und unvorhersehbar, dass 1D fürchtete, im Vergleich dazu lahm zu wirken. Eine Veränderung des Bookings anzuzetteln, zeigt einfach, wie arrogant die Band geworden ist. Grace war nicht glücklich über diese Behandlung und hielt es für einen Mangel an Respekt von solch jungen Typen", berichtete ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'.

Anstelle von Grace wird nun der britische Komiker Michael McIntyre (39) gemeinsam mit One Direction in der Show zu sehen sein. Ein Vertrauter der Band erklärte aber, dass die Entscheidung lediglich praktischen Gründen geschuldet sei. Außerdem sei dafür das Management und nicht One Direction verantwortlich. "Jonathans Show sollte ein 1D-Spezial sein mit Platz für einen weiteren Gast und das Management hatte das Gefühl, dass jemand an ihrer Seite auftreten sollte, mit dem sie auch befreundet sind", fügte der Insider hinzu.

Doch auch die Fans von Grace Jones werden nicht zu kurz kommen: Zwar wird sie nicht mehr mit One Direction auftreten, dafür ist sie in der Show von Alan Carr am Freitag [20. November] zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —