'One Direction'-Star Louis Tomlinson will mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen

Louis Tomlinson bittet um mehr Privatsphäre
Louis Tomlinson © Cover Media

Louis Tomlinson (24) wünscht sich mehr Privatsphäre, wenn es um seinen Sohn Freddie geht.

- Anzeige -

Sorgerechtsstreit um den Sohn

Berichten zufolge möchte der One-Direction-Sänger ('Drag Me Down') mehr Zeit mit seinem Sohn, der das Ergebnis einer kurzen Romanze mit Briana Jungwirth ist, verbringen und auch mehr Verantwortung übernehmen. Deshalb soll er nun vor Gericht ziehen, wo er um ein gleichberechtigtes Sorgerecht kämpfen will. Am Freitag [1. Juli] hat Louis' Sprecher ein Statement herausgeben, in dem er die Medien darum bittet, seine Privatsphäre zu respektieren, damit er Freddie "eine normale, private und beschützte Kindheit" geben kann.

Der Sprecher erklärte weiterhin, dass die Anzahl der Paparazzi, die Schnappschüsse von Freddie schießen wollen, "einen unerträglichen und völlig ungerechtfertigten Höhepunkt" erreicht haben und bereits für Sicherheitsbedenken sorgen. Der Sänger bittet die Medien Abstand zu wahren und fürchtet, dass sein Leben im Rampenlicht sich negativ auf die Besuchszeiten seines Sohnes auswirkt. Außerdem würden alltägliche Unternehmungen mit dem Kleinen, so wie ein simpler Arztbesuch, mittlerweile zu einem enormen organisatorischen Aufwand werden.

"Louis schätzt und respektiert seine Beziehung mit den Medien und wir hoffen, dass er und sein Sohn den gleichen Respekt bekommen", fügte der Pressesprecher hinzu.

Ein weiterer Grund für den Sorgenrechtsstreit könnte das mittlerweile sehr gespannte Verhältnis zwischen dem Popstar und seiner Ex sein. Brianna soll dem Promi-Papa angeblich verboten haben, seinen Nachwuchs persönlich bei ihr abzuholen. Anscheinend ist ihr seine neue Liebe - die Schauspielerin Danielle Campbell (21) - ein Dorn im Auge ist.

"Ihr Verhältnis ist so schlecht wie nie", verriet dazu ein Insider in der 'Sun'. "Er ist im Haus von Briana und ihrer Familie nicht mehr willkommen. Die Atmosphäre ist gespannt."

Mit seiner neuen Flamme ist Louis Tomlinson derweil bereits seit kurz vor der Geburt seines Sohnes liiert, was offenbar nicht gut bei seiner Verflossenen und ihrer Verwandtschaft ankam.

Cover Media

— ANZEIGE —