One Direction: Song für die Fans

One Direction: Song für die Fans
Liam Payne © Cover Media

One Direction feiern mit ihrem neuen Song 'History' die Unterstützung ihrer Fans.

- Anzeige -

1D schreibt 'History'

Die britische Popband ('What Makes You Beautiful') kündigte in diesem Jahr an, sich 2016 eine Auszeit gönnen zu wollen. Vorher veröffentlichen sie aber noch ein neues Studioalbum, 'Made in the A.M.', und die Single 'History', mit der sie ihren Anhängern Tribut zollen möchten.

"Der Song handelt vor allem davon, wie die Fans und wie alle dieses Riesending - One Direction - über die letzten fünf Jahre hinweg kreiert haben", erklärte Mitglied Liam Payne (22) im Gespräch mit 'Entertainment Weekly'. "['History'] schließt dieses Kapitel von One Direction ab."

Was den Song aber wirklich besonders macht? Einige der Lyrics wurden von tatsächlichen Fans der Boyband eingesungen. "Es ist großartig, denn der Songs handelt hauptsächlich von den Fans und was sie [für uns] getan haben. Ich glaube, dass es wichtig war, sie daran teilhaben zu lassen, das Album abzuschließen", so Liam.

Die Pause vom Showbiz haben die Jungs übrigens bitter nötig, denn dem Sänger zufolge sind er und seine Kollegen - Harry Styles, Louis Tomlinson und Niall Horan - völlig ausgebrannt.

"Keiner von uns bekommt je genug Schlaf. Es ist echt intensiv, aber man muss dankbar bleiben. Man muss dankbar dafür sein, dass die Fans vor deinem Hotelzimmer stehen und schreien", gab Liam Payne unlängst gegenüber der britischen Zeitung 'The Sunday Times' zu bedenken.

Das endgültige Ende von One Direction ist dies aber nicht, einzig eine Gelegenheit für die Truppe, die vergangenen Jahre zu verdauen. "Mir ist aufgefallen, dass uns alle diese verrückten Dinge passieren, ohne das wir das wirklich verarbeiten können. Wir können Fragen dazu nicht richtig beantworten, weil wir es noch gar nicht verarbeitet haben. Ich möchte einfach mal innehalten und das Ganze verarbeiten. Wir wollen einfach eine kleine Pause", versicherte Liam.

Cover Media

— ANZEIGE —