One Direction covern 'Do They Know It's Christmas?'

One Direction
One Direction © Cover Media

One Direction macht zur Weihnachtszeit für den guten Zweck bei Band Aid mit.

- Anzeige -

Weihnachtsstimmung

Vor genau 30 Jahren hatten Bob Geldof (63, 'Rat Trap') und Midge Ure (61, 'Breathe') die geniale Idee, Band Aid - eine Supergruppe bestehend aus 40 Künstlern wie Bono (54, 'Ordinary Love'), George Michael (51, 'White Light') und Sting (63, 'And Yet') - ins Leben zu rufen und mit ihr für den guten Zweck gemeinsam den Song 'Do They Know It's Christmas?' aufzunehmen. Damals gingen die Einnahmen an die Opfer der Hungersnot in Äthiopien. Seitdem gab es bereits zwei Neuauflagen des Projektes - zuletzt vor zehn Jahren. Nun ist durchgesickert, dass Bob den Erfolg auch ein viertes Mal wiederholen möchte und das mit niemand geringerem als den fünf Jungs von One Direction. So sollen Harry Styles (20), Niall Horan (21), Liam Payne (21), Zayn Malik (21) und Louis Tomlinson (22) schon zugestimmt haben, den Song noch diesen Monat aufzunehmen.

"[Sie] gehörten zu den ersten Stars auf der Liste der Organisatoren und sie ergriffen sofort die Gelegenheit, um sich zu engagieren", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. "Wie bei vergangenen Veröffentlichungen von Band Aid wird es eine Mischung aus glaubhaften Künstlern und Popstars sein, die an der Aufnahme mitwirken." Bob Geldof will erneut die Crème de la Crème der Musikindustrie um sich versammeln. So sollen unter anderem Adele (26, 'Someone Like You'), Florence Welch (28, 'Never Let Me Go') von Florence + the Machine und Ben Howard (27, 'Keep Your Head Up') mit von der Partie sein.

Laut 'The Sun' wird die Neuauflage von Band Aid 'Do They Know It's Christmas?' neu aufnehmen und damit die Opfer der Ebolakrise in Afrika unterstützen. Im Jahr

2011 sprach Bob Geldof über die Wirkung der Supergruppe. Während er auf den Song an sich nicht sonderlich stolz ist, freut er sich trotzdem, dass dadurch so vielen Menschen geholfen werden konnte. "Wenn ich ihn jetzt höre, [im Supermarkt] während ich meinen Truthahn kaufe, dann ist das mir nicht wirklich peinlich. Ich fand nicht, dass es ein besonders guter Song war. Ich bin ein Musiker und von der Seite aus betrachtet 'Oh Gott', wissen Sie?", so Bob Geldof damals gegenüber 'The Guardian'. "[Aber] es gibt kein anderes Argument. Er verhinderte, dass Millionen starben. Ohne Frage. Er rüttelte Politiker wach, es aufzuhalten. Er brachte eine Menge Geld ein und stellte sicher, dass diese Menschen versorgt wurden."

Jetzt dürfen wir auf die neue Version mit One Direction und Co. gespannt sein.

Cover Media

— ANZEIGE —