One Direction: Begeistert von den AMAs

One Direction
One Direction © Cover Media

Niall Horan (21) von One Direction ('Steal My Girl') hält die Stimme von Ariana Grande (21) für "unglaublich".

- Anzeige -

Vor allem von Ariana Grande

Die Pop-Maus ('The Way') trat bei den American Music Awards gestern Abend [23. November] zweimal auf - einmal alleine und einmal, um mit Nicki Minaj (31) und Jessie J (26) ihren gemeinsamen Song 'Bang Bang' zu rocken.

Auf Twitter bedankte sich Niall nach der Show zum einen für die drei Preise, die er und seine Kollegen Harry Styles (20), Liam Payne (21), Zayn Malik (21) und Louis Tomlinson (22) mit nach Hause nehmen durften, und zeigte sich zum anderen von seiner Showbiz-Kollegin begeistert: "Ich kann nicht glauben, was heute Abend passiert ist! 3 AMAs, inklusive Künstler des Jahres! Wir können euch wortwörtlich nicht genug danken. Lieben euch sehr. Außerdem war Ariana Grande heute Abend absolut irre! Ihre Stimmfähigkeiten sind einfach unglaublich! Was für eine Stimme!"

Trotzdem konnte das Goldkehlchen im Gegensatz zu vergangenem Jahr, wo Ariana als bester Newcomer ausgezeichnet wurde, dieses Mal keine Ehrung entgegennehmen. Ihrer Stimmung schien das aber keinen Abbruch zu tun: "Danke euch, AMAs, ich hatte so einen Spaß. Es ist eine Ehre, mit so vielen anderen Künstlern, die ich bewundere, in einer Show zu sein! Ihr Lieben, ich liebe euch und hoffe, dass ihr Spaß hattet", twitterte sie.

Die Herren von One Direction hatten sicherlich Spaß: Neben dem Preis für die Künstler des Jahres bekamen sie auch die Awards für das beste Album und die Lieblingsband.

Cover Media

— ANZEIGE —