One Direction: Alptraum für Versicherungen

One Direction
One Direction © Cover Media

Die Jungs von One Direction werden derzeit behütet wie rohe Eier.

- Anzeige -

Angst wegen Tourbeginn

Am Wochenende drehten Harry Styles (20), Louis Tomlinson (22), Niall Horan (20), Zayn Malik (21) und Liam Payne (20) einen Werbeclip für ihr neues Parfüm. Das Set war dem Actionkracher 'Mission: Impossible' nachempfunden, allerdings durften die Sänger ('Story of My Life') keine Stunts machen, wie die Zeitung 'The Mirror' berichtete. Dafür mussten Experten ran. "Es wäre ein Versicherungsalptraum, wenn sich einer der Jungs vor ihrer Welttour verletzt - und die startet in weniger als einem Monat in Kolumbien. Die Verantwortlichen haben Stuntmänner engagiert, die sich den gefährlichen Sachen annahmen. Nichts wird dem Zufall überlassen."

In dem Clip stehlen die Teenie-Idole Fläschchen ihres Dufts aus einer Gruft und einige Szenen sind dem Filmspektakel von Tom Cruise (51, 'Oblivion') nachemfunden - in der Reihe hängt der Star zuweilen von der Decke oder rettet sich vor Explosionen. "Es wird alles getan, um die Sicherheit der Jungs zu gewährleisten - es gibt Spezialisten, die sich mit der Licht- und Pyrotechnik auskennen, außerdem wurde Stunt-Equipment bestellt."

Der Werbedeal ist aber auch einen gewissen Aufwand wert - laut der Publikation soll 'Our Moment', so der Name des Duftwässerchens, jedem Boyband-Mitglied umgerechnet über zwei Millionen Euro einbringen.

Die Tour von One Direction soll am 25. April in Bogotá losgehen, nachdem die Band Südamerika, Europa und Nordamerika bereist hat, soll das Finale am 5. Oktober in Miami stattfinden.

Cover Media

— ANZEIGE —