Olly Murs im exklusiven Interview

Olly Murs im Talk
Olly Murs scheint ein gutes Gespür dafür zu haben, zur richtigen Zeit am richtigen Platz zu sein. Sein aktuelles Album trägt den treffenden Titel 'Right Place, Right Time'. © FrankRadtke.com

„Mein nächstes Album muss besser sein als das letzte“

Der neue Song aus deinem aktuellen Album "Right Place, Right Time" heißt "Dear Darlin'". Ein überraschend melancholischer Song über den Verlust eines Partners. Ist er autobiografisch?

- Anzeige -

Olly: Ja, er beschreibt eine Geschichte, die ich durchlebt habe, wenn auch nicht jede einzelne Zeile des Songs davon handelt. Es geht darum, jemanden, den man liebt, zu verlieren, und ich schreibe ihr einen Brief darüber, was ich dabei fühle. Er ist in der Tat sehr persönlich und bedeutet mir sehr viel.

Dein eigenes Leben hat sich seit deiner Teilnahme an ‚X Factor‘ rasend schnell verändert. Was vermisst du am meisten aus der Zeit "davor"?

Olly: Dass du innerhalb kürzester Zeit nichts mehr von dem tun kannst, was vorher selbstverständlich war. Mir fehlt das Fußballspielen mit meinen Freunden oder einfach mal einkaufen zu gehen. Es sind diese ganz normalen, kleinen Dinge, die man plötzlich sehr vermisst. Besonders in Großbritannien sind die nicht mehr möglich.

Was war bislang das verrückteste (weibliche) Fan-Erlebnis für dich?

Olly Murs im Talk
Gute Nachrichten für alle Fans: 2014 soll das nächste Album von Olly Murs folgen. © FrankRadtke.com

Olly: Jemand hatte sich meinen Namen auf den Arm tätowieren lassen. Es gab schon Tattoos mit meinem Autogramm, einigen Songtexten, da ist alles schon dabei gewesen. Wobei ich es gut verstehen kann, wenn sich jemand Songzeilen oder etwas mit einer tieferen Symbolik tätowieren lässt. Aber mal ehrlich - sich meinen Namen eintätowieren lassen? Das ist schon irgendwie verrückt. Stell dir mal die Reaktion ihres Freundes vor: „Hey, warum hast du da ´Olly Murs´ auf dem Arm?“ Das könnte in so manchen Situationen ziemlich merkwürdig werden …

Olly: Du arbeitest bereits an neuen Songs für das nächste Album. Was können die Fans erwarten?

Bei jedem Album versuche ich, mich weiterzuentwickeln und einen Schritt in eine neue Richtung zu machen. Das nächste Album kommt nächstes Jahr und soll international erfolgreich werden. Die erste Single daraus muss die beste werden, die ich bis dahin gemacht habe – das ist mein Ziel bei jedem neuen Album. Jeder neue Song muss besser sein als der letzte. Bislang denke ich, dass ich das mit jedem Album geschafft habe. Also Daumen drücken, dass es auch mit dem nächsten so klappt!

Olly: Du setzt dich selbst ja ganz schön unter Druck …

Ja, aber mal ehrlich, Leute wie Adele, Rihanna, Justin Timberlake, Bruno Mars machen das genauso: Jedes Album hat besser zu sein als das davor, jede neue Single muss besser sein als die letzte. So sehe ich das auch, bevor mein Album herauskommt, muss ich sicher sein, dass es das beste meiner Karriere ist.

Olly: Nach deiner Tour mit Robbie startet schon im Oktober deine eigene Headliner-Tour. Gib uns doch schon mal einen Vorgeschmack auf deine Shows?

Das wird eine großartige Tour und ich freue mich sehr darauf! Sie ist natürlich nicht so gewaltig wie die jetzige mit Robbie, aber es wird toll, die Fans zu sehen und ihnen eine super Show zu bieten. Ich kann schon mal vorweg versprechen, es wird sehr unterhaltsam.

Olly: Eine letzte Frage, die wir uns nicht verkneifen können: Dein Hut ist dein Markenzeichen… wie viele liegen in deinem Schrank?

Ich habe genau … (überlegt) … vier!

Nur vier? Wir hatten da eher auf 50 getippt … Okay, beim nächsten Treffen bringen wir dir den fünften mit!

Olly: (lacht) Alles klar. Das ist ein Deal!

Vielen Dank für das Interview!

— ANZEIGE —