Olivia Wilde: Seit 15 Jahren schwanger?

Olivia Wilde
Olivia Wilde © Cover Media

Olivia Wilde (30) leidet seit 15 Jahren unter "Schwangerschaftsdemenz".

- Anzeige -

Konzentrationsprobleme

Die Schauspielerin ('Tron: Legacy') brachte eigentlich erst im vergangenen April ihren Sohn Otis auf die Welt - ihr erstes Kind. Trotzdem hat die Schönheit das Gefühl, dass sie schon seit Teenager-Tagen unter typischen Schwangerschaftssymptomen leidet - zum Beispiel schlimmer Vergesslichkeit.

"Alles, zu jeder Zeit, grundsätzlich", gestand sie im Interview mit dem 'People'-Magazin lachend auf die Frage, ob sie schon mal Dinge verlege. "Ich leide, seit ich 15 war, unter Schwangerschaftsdemenz. Ich verstehe nicht, wie jeder zueinander passende Handschuhe haben kann, oder seine Schlüssel oder Brieftaschen finden kann. Ich verstehe es einfach nicht!"

Vielleicht muss sich die vielbeschäftigte Darstellerin einfach ein bisschen besser konzentrieren? Kochen soll ja dabei helfen zu lernen, sich ausschließlich einer Sache zu widmen - schließlich soll am Ende des Küchenexperiments eine schmackhafte Leckerei herauskommen. Hier befindet sich Olivia noch in der Übungsphase, hat aber in ihrem Verlobten Jason Sudeikis (39, 'Kill the Boss 2') ein dankbares Versuchskaninchen gefunden.

"Vor etwa zehn Minuten habe ich Risotto gekocht. Ich koche gerne, habe aber auch das einfachste Publikum der Welt. Mein Verlobter hat keinen Geruchssinn - er wurde ohne geboren - weswegen er alles, was ich koche, für fantastisch hält. Das hilft meinem Selbstbewusstsein enorm", lachte Olivia Wilde.

Cover Media

— ANZEIGE —