Hollywood Blog by Jessica Mazur

Olivia Palermo: Ihr dünner Bikini-Body sorgt für viel Kritik

Olivia Palermo am Strand auf St.Barts.
Olivia Palermo erschreckend dünn auf St.Barts. © ddp images

von Jessia Mazur

Wie heißt es noch gleich so schön? "It never rains in Southern California,... but girl it pours". Wahre Worte. Denn Kinder, es gießt in L.A.! Seit Stunden. Das mag Alltag in Deutschland sein, aber in Los Angeles bedeutet das Alarmstufe Rot, das Ende ist nah. Die Menschen bleiben Zuhause. Termine werden abgesagt, Reservierungen gecancelled und im Radio wurde eben das laufende Programm für einen 'Emergency Alert' unterbrochen, in dem es in etwa hieß: "Achtung! Achtung! Es regnet. Es könnte zu Schlammlawinen kommen. Wir empfehlen Ihnen, die oberen Etagen ihrer Häuser aufzusuchen!" Weltuntergangsstimmung vom Feinsten.

- Anzeige -

Und was machen die Reichen und Schönen der Stadt? Die verpassen alles, denn viele von ihnen sonnen sich noch immer auf St. Barts. Die Karibikinsel mit der im Januar höchsten Promidichte. Kendall Jenner und Harry Styles, Ellen DeGeneres und Portia de Rossi, Pippa Middleton, Prince, Justin Bieber... Sie alle aalen oder aalten sich in den letzten Tagen auf Yachten oder an den Traumstränden der Trauminsel. Jetzt tauchten allerdings ein paar 'Promi am Strand'-Fotos auf, die für haufenweise Kritik sorgten. Die Fotos zeigen Reality-Star und Style-Ikone Olivia Palermo in einem knappen gelben Zweiteiler, wie sie mit ihrem deutschen ähnlich stylischen Hubby Johannes Huebl im lauwarmen Nass planscht. Dass Palermo und Huebl in allen Lebenslagen aussehen, als wäre sie gerade einem Hochglanzkatalog entsprungen, ist bestimmt viel Arbeit, aber ja nichts Neues.

Für Aufsehen sorgte hingegen der extrem dünne Body der 29-Jährigen. Schlank war Olivia ja schon immer, aber inzwischen ist die Fashionista so dünn, dass ihre aktuellen Fotos hier in Hollywood bereits mit den berühmten mega-mager Nicole Richie Bikini-Pics aus dem Jahr 2006 verglichen werden. Viele User sind sich deshalb sicher: Da stimmt was nicht. Die kritischen Kommentare auf den Webseiten von 'NY Daily Mail', 'US Weekly' und Co. reichen von "Ärzte würden diesen Look als anorexic bezeichnen" über "Gibt dem armen Mädchen ein Sandwich!" bis hin zu "Sie sollte vorsichtig sein im Supermarkt, sonst wird sie noch mit dem Barcode verwechselt und über den Scanner gezogen." Ob die User mit ihren fiesen Witzeleien ins Schwarze treffen oder ob die Leuten hier in der Stadt einfach nur lästern, weil ihnen bei dem Regenwetter langweilig ist, weiß ich nicht. Aber so ganz ist der Nicole-Richie-Vergleich sicher nicht von der Hand zu weisen. Oder was meint ihr?

Ich für meinen Teil werde jetzt anstatt Bikini den Mantel überwerfen und mich allen Warnungen zum Trotz bei Regen vor die Tür begeben. Verdammt mutig von mir, ich weiß...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur