Olivia Newton-John und John Travolta denken über eine 'Grease'-Reunion statt

John Travolta und Olivia Newton-John planen "Grease"-Reunion
Olivia Newton-John als Sandy und John Travolta als Danny in dem Kultfilm "Grease" aus dem Jahr 1978 © imago/AD, SpotOn

Zum 40. Jubiläum

Der Musicalfilm 'Grease' aus dem Jahr 1978 ist Kult. Olivia Newton-John (68) und John Travolta (63) sangen und tanzten sich darin in die Herzen eines Millionen-Publikums. Zum 40. Geburtstag des Kultstreifens im Jahr 2018 planen die beiden Schauspieler offenbar ein spezielles Revival ihrer Kultrollen Sandy und Danny.

"Das ist so aufregend"

"Wir spinnen an verschiedenen Ideen herum, aber es kann noch nichts verkündet werden", erklärte Olivia Newton-John dem britischen 'Mirror', ehe sie bei den Fame Awards in Las Vegas mit dem Icon Award ausgezeichnet wurde. "40 Jahre 'Grease', das kann ich gar nicht glauben", so die Schauspielerin. "Die Zeit vergeht so schnell. Das ist so aufregend." Sie äußerte sich jedoch weder zum möglichen Format noch zu irgendwelchen anderen Details.

Ihre Rückkehr als Sandy könnte allerdings ihr letzter großer Auftritt im Showbiz werden. Die 68-Jährige denkt darüber nach, kürzer zu treten. Doch in Stein gemeißelt sei selbst das nicht: "In den letzten 20 Jahren habe ich jedes Jahr darüber nachgedacht, in den Ruhestand zu gehen und dann kam jedes Mal ein interessantes Projekt dazwischen."

'Grease' hatte nur geringe Produktionskosten und spielte weltweit an den Kinokassen fast 400 Millionen US-Dollar ein. Auch der Soundtrack war ein durchschlagender Erfolg.

spot on news

— ANZEIGE —