Olivia Munn: Was?! Ich bin für einen Oscar nominiert?!

Olivia Munn: Was?! Ich bin für einen Oscar nominiert?!
Olivia Munn © Cover Media

Olivia Munn (35) hat aufregende Tage voller Missverständnisse hinter sich.

- Anzeige -

Witzige Verwechslung

Vor Kurzem berichteten die Medien von einer angeblichen Verlobung: Es hieß, die Schauspielerin ('X-Men: Apocalypse') wolle ihren Liebsten Aaron Rodgers (32), Quarterback bei den Green Bay Packers, heiraten. Dieses Gerücht hielt sich so hartnäckig, dass sogar die Familie der Amerikanerin darauf hereinfiel - wie ein witziger Instagrampost von Olivia Mitte der Woche [13. Januar] bewies: Sie fotografierte eine SMS-Unterhaltung mit ihrer Mutter ab, in der sich Kim darüber beschwerte, nicht als Erste von der Verlobung ihrer Tochter erfahren zu haben. Olivia antwortete ihr daraufhin, sie solle nicht alles glauben, was im Internet steht.

Doch die Missverständnisse weiteten sich noch aus. Am Donnerstag wurden die Nominierten der bevorstehenden Oscarverleihung verkündet, zeitgleich erhielt Olivia mehrere Glückwunschnachrichten von Verwandten - eine witzige Mischung!

"Onkel und Tanten, von denen ich schon lange nichts mehr gehört hatte, schrieben mir: 'Herzlichen Glückwunsch! Ist es wahr?!' und ich fragte mich sofort: 'Wurde 'Ride Along 2' für einen Oscar nominiert?!'", lachte die Schöne zu Gast bei 'Live! with Kelly and Michael'.

Für die Komödie stand Olivia Munn mit Kevin Hart (36) und Ice Cube (46), den Stars aus dem ersten Teil von 2014, vor der Kamera. Obwohl die Komödie sicherlich viele Zuschauer ins Kino locken wird - in Deutschland startet er am 21. Januar - wurde er nicht für einen Academy Award nominiert.

Cover Media

— ANZEIGE —