Oliver und Alessandra Pocher: Die Scheidung ist durch

Oliver und Alessandra Pocher
Die Ehe von Oliver und Alessandra Pocher ist geschieden. © dpa, Georg Wendt

Jetzt ist er frei für Sabine Lisicki

Angekündigt war es schon länger, jetzt ist es amtlich: Die Ehe von Alessandra und Oliver Pocher ist Vergangenheit. Am 30. Januar war der Termin zur „endgültigen Auflösung der Ehe“ vor dem Kölner Amtsgericht, wie ‚Bild.de‘ berichtet. „Die Papiere sind unterschrieben, alles Formale ist geregelt“, sagte ein Freund dem Blatt.

- Anzeige -

Alessandra und Oliver Pocher waren bei dem Termin beide anwesend. Nach 30 Minuten war alles vorbei. „Sandy kam mit einem strahlenden Lächeln raus, Oli ging mit hängendem Kopf hinterher“, hatte ein Augenzeuge beobachtet. Dann stiegen sie in zwei Taxis und weg waren sie.

Im April 2013 hatte das Paar nach drei Jahren Ehe seine Trennung bekannt gegeben. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder: Tochter Nayla (geboren im Februar 2010) und die Zwillinge Emanuel und Elian (geboren im September 2011). Pocher ist inzwischen wieder liiert, mit der Tennisspielerin Sabine Lisicki. Für sie wäre er jetzt frei ...

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —