Oliver Hirschbiegel: Diese Filme machten den Regisseur so erfolgreich

Oliver Hirschbiegel Regisseur
Oliver Hirschbiegel bei der Premiere von 'The Cut' © picture alliance / Geisler-Fotop, gbrci/Geisler-Fotopress

Ein ZDF-Regisseur wird zum Star-Regisseur

1986 begann Hirschbiegel seine Tätigkeit als Regisseur, zunächst für das ZDF, dem er sein Drehbuch ‘Das Go! Projekt‘ verkaufte.

- Anzeige -

Diesem folgten weitere Produktionen für das Fernsehen. Aufsehen erregte er 1991 mit ‘Mörderische Entscheidung‘. Dieser Thriller erzählt eine Geschichte aus zwei verschiedenen Perspektiven und in zwei Filmen, die dann gleichzeitig von ARD und ZDF ausgestrahlt wurden. Zudem inszenierte er mehrere ‘Tatort‘-Folgen und mehr als zehn Folgen der Fernsehserie ‘Kommissar Rex‘, in der Polizeihund Rex stets eine Hauptrolle spielt. 2001 gelang dem Regisseur der Sprung auf die große Leinwand. Für den Thriller ‘Das Experiment‘ wurde er mehrfach ausgezeichnet.

International erregte er 2004 erstmals Aufsehen mit dem von Bernd Eichinger produzierten Film ‘Der Untergang‘, der die Geschichte der letzten Tage Adolf Hitlers aus der Perspektive von Traudl Junge erzählt, der ehemaligen Sekretärin und Vertrauten Hitlers. Auch für diesen Film wurde er vielfach ausgezeichnet; unter anderem wurde ‘Der Untergang‘ 2005 als bester fremdsprachiger Film für den ‘Oscar‘ nominiert. Seinen nächsten Film ‘Invasion‘ produzierte er in den USA, wurde jedoch im Laufe der Produktion als Regisseur abgelöst. Hirschbiegels nächster Spielfilm ‘Five Minutes in Heaven‘ blieb hinter den Erwartungen zurück. 2011 war er an einer unter anderem vom ZDF produzierten Serie über die Giftmischer-Familie Borgia beteiligt.

Der Film „Diana“ kam 2013 in die Kinos – mit mäßigem Erfolg. Im Film geht es um die letzten beiden Lebensjahre der Prinzessin von Wales. Die Grundlage bildete das Buch von Kate Snell. Hirschbiegel vermutete als Grund für die schlechten Kritiken, dass das Thema zum Zeitpunkt des Erscheinen des Films noch zu frisch gewesen sei. 2015 brachte er mit „Elser – Er hätte die Welt verändert“ seinen nächsten Film heraus. Dieser erzählt die Geschichte des NS-Widerstandskämpfers Georg Elser, dessen Attentat auf Hitler 1939 scheiterte. Diese Produktion wurde von der Kritik und den Zuschauern überwiegend positiv aufgenommen.

— ANZEIGE —