Oliver Berben: Deutsches Fernsehen kann toll sein

Oliver Berben
Oliver Berben © Cover Media

Oliver Berben (42) ist der Ansicht, dass man deutsches Fernsehen nicht so einfach abtun sollte.

- Anzeige -

Wenn es denn will

Gerne wird das Programm hierzulande belächelt, was den Produzenten ('Die Päpstin') auf die Palme bringt. "Das deutsche Fernsehen ist hervorragend, wenn es denn auch hervorragend sein will", stellte er im Interview mit 'DWDL.de' fest. Die amerikanischen Serien werden oftmals gefeiert und hochgelobt - auf die deutschen Shows wird hingegen gerne mal draufgehauen. Laut des Geschäftsmannes fahren die Kritiker damit eine klare Schiene: "Das regt mich irrsinnig auf, diese undifferenzierte Betrachtung des Themas. Das ist so durchschaubar, weil es häufig nur darum geht, auf das deutsche Fernsehen draufzuhauen, weil irgendjemand denkt, dass das Applaus bringen würde", echauffierte sich der Filmemacher.

Dass das deutsche Fernsehen "krankt", schrieb auch 'Focus Online' und wollte im Gespräch mit dem Filmproduzenten wissen, woran dieser Umstand liegt. "Ich würde nie behaupten, dass das deutsche Fernsehen an irgendetwas krankt. Ich bin nur überzeugt, dass der Zuschauer noch eine viel größere Auswahl an unterschiedlichen Programmen haben möchte", erklärte er dazu. Weiter befand der Experte, dass man gar nicht unbedingt auf gefeierte Shows aus Amerika wie 'Mad Men' oder 'Breaking Bad' schauen müsse - auch bei uns gäbe es tolle Storys. "Wir gucken doch alle immer so begeistert auf Serien, die aus dem Ausland kommen. Dabei haben wir so viele eigene tolle Geschichten und Künstler, die uns die Möglichkeit geben, in einer neuen Form zu erzählen, ohne dass wir Formate von anderen kopieren müssen", so Oliver Berben, der lachend gestand: "Ich bin ein totales Serienopfer. Ich sehe mir nicht nur alle Serien an, ich kaufe immer gleich die erste Staffel. Wenn ich die inhaliere und Spaß an ihr habe, kaufe ich mir die Folgenden. Wenn mich die erste Staffel eher erschöpft, dann lasse ich es damit bewenden."

Cover Media

— ANZEIGE —