Olga Kurylenko: Alkoholverbot von Mama

Olga Kurylenko (35) kam erst spät auf den Geschmack von Alkohol.

- Anzeige -

Gehorsame Tochter

Im zarten Alter von nur 16 Jahren verließ die gebürtige Ukrainerin ihre Heimat, um in Paris als Model ihr Glück zu suchen. Dort angekommen verlor die heutige Schauspielerin ('James Bond 007: Ein Quantum Trost') eigener Aussage zufolge nicht den Boden unter den Füßen.

"Im ersten Jahr war ich ziemlich einsam. Aber als ich ankam, war ich fest entschlossen, auch zu bleiben; für mich war Versagen keine Option", enthüllte Olga im Gespräch mit dem britischen 'InStyle'-Magazin. "Inzwischen kann ich sogar mal ein Glas Wein trinken - damals war das unmöglich. Mama sagte mir 'Trink nicht' und ich gehorchte. Jetzt bin ich ihr dafür dankbar, weil ich anderen Mädchen dabei zusah, wie sie [unter Alkoholeinfluss] verrückte Dinge anstellten."

Ihre Finanzen handelt die Schöne übrigens mit derselben Vorsicht, zum Fenster würde sie Geld niemals hinauswerfen.

"Ich bin da sehr bedacht. Ich denke an alles", betonte Olga Kurylenko. "Manche Leute sagen 'Ich bin los und habe mir etwas Schönes gekauft, ohne zu merken, wie viel es eigentlich kostet'. Mir passiert sowas nicht. Ich denke immer an die Zukunft, weil ich nie einen Schritt zurück machen will."

Cover Media

— ANZEIGE —