'Old Guys On Tour': Jörg Draeger, Harry Wijnvoord & Co. auf dem Jakobsweg für neue Dokusoap auf Tele 5

"Old Guys On Tour": TV-Veteranen pilgern auf dem Jakobsweg
Björn-Hergen Schimpf, Harry Wijnvoord, Frederic Meisner und Jörg Draeger (v.l.n.r.) pilgern in "Old Guys On Tour" auf dem Jakobsweg © TELE 5, SpotOn
- Anzeige -

Dräger, Wijnvoord und Co.

Mit ihren Spielshows wie "Geh aufs Ganze", "Der Preis ist heiß" oder "Glücksrad" begeisterten Jörg Draeger, Harry Wijnvoord, Frederic Meisner, Björn-Hergen Schimpf und Karl Dall in den 90er Jahren das TV-Publikum. Doch irgendwann verschwanden diese Gameshows von der Mattscheibe und damit auch ihre Moderatoren. Nun kommen die Show-Veteranen zurück. Für die Tele-5-Sendung "Old Guys On Tour" (ab 17. September, 22 Uhr) schnüren sie gemeinsam die Wanderschuhe. Denn ihnen steht ihre bislang härteste Aufgabe im Showbusiness bevor: Sie pilgern 850 Kilometer auf dem Jakobsweg. Begleitet von Kameras, die jeden Streit, jede Emotion und jede Unbeherrschtheit der alten Herren schonungslos festhalten.

Karl Dall spielt den Reiseleiter

Die Idee dafür hatte Jörg Draeger (70) Anfang des Jahres, als er über seine Zukunft nachdachte: "Ich hatte damals einen Würfel: 1 und 2 bedeuteten Dschungel, 3 und 4 bedeuteten Jakobsweg und 5 und 6 weder noch. Es fiel der Jakobsweg." Diesen war er zuvor schon neunmal alleine gegangen. Nun will er den Weg gemeinsam mit seinen alten Kollegen bestreiten. Wobei Karl Dall (75) den Pilgern lediglich als "Reiseleiter" zur Seite steht, aber nicht mitläuft: "Schließlich habe ich bis heute ohne großen Ehrgeiz Karriere gemacht, warum sollte ich damit jetzt anfangen?!"

Harry Wijnvoord (67) hingegen nimmt den Jakobsweg sehr ernst. "Dieser Weg wird mich an meine körperlichen Grenzen bringen", ist sich der Niederländer sicher. Im Vorfeld hat er sich deshalb auch schon Unterstützung von seinem Physiotherapeuten geholt, um sich mit ihm auf die Strapazen der Pilgerreise vorzubereiten. Auch Björn-Hergen Schimpf (72) hat vor den körperlichen Belastungen großen Respekt: "Das Innere Ich sagt: Ich bin 25 - lass uns dummes Zeug machen. Der Körper sagt: Scheiße."

Immer samstags bis mittwochs auf Tele 5

Eine ganz andere Herausforderung sieht Frederic Meisner (63) auf sich zukommen. Der Münchner gibt zu, dass er eher ein Einzelgänger ist. "Es wird eine Umstellung für mich sein zu viert, Hand in Hand, diesen Weg gehen zu müssen." Die bevorstehenden Strapazen nimmt Meisner locker: "Ich bin nach wie vor aktiv und traue mir noch einiges zu." Wie sich die vier Show-Veteranen auf ihrer Pilgerreise nach Santiago de Compostela schlagen werden, ob es zu Streitigkeiten oder gar Erleuchtungen kommt, zeigt Tele 5 ab 17. September in zwölf Folgen jeweils samstags bis mittwochs um 22 Uhr. Anschließend sind die ganzen Folgen auch jederzeit in der Tele-5-Mediathek abrufbar.

spot on news

— ANZEIGE —